Atos ist offizieller IoT-Partner der Coca-Cola Hellenic Bottling Company

 

  • Coca-Cola Hellenic Bottling Company startet mit erstem großen Rollout der Lösung Atos Codex Connected Cooler
  • Die Lösung verbindet eine beträchtliche Anzahl von Kühlschränken weltweit – damit ist Coca-Cola HBC führend
  • Dies ist die erste Anwendung von Atos Codex for Retail – dem Atos-Service für ein vernetztes Ökosystem für den Einzelhandel und die Verbrauchsgüterindustrie

Atos, ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation, hat einen neuen multinationalen Vertrag mit der Coca-Cola Hellenic Bottling Company (Coca-Cola HBC) abgeschlossen. Coca-Cola HBC ist einer der weltweit größten Abfüller der Coca-Cola Company und bedient mit seinen Niederlassungen in 28 Ländern in Europa sowie in Russland und Nigeria circa 595 Millionen Endkunden. Im Rahmen des neuen Vertrags erbringt Atos End-to-End-IoT-Services für das Coca-Cola HBC Connected-Cooler-Programm. Das Programm liefert wertvolle Erkenntnisse zum Verbraucherverhalten und zur Performance im Einzelhandel und trägt dazu bei, Abläufe effizienter zu gestalten und den Umsatz zu steigern.

Daten vom Connected Cooler in wertvolle Geschäftsinformationen verwandeln

Die Vernetzung von Assets wie beispielsweise Kühlschränken im Ladengeschäft ist ein Eckpfeiler der Strategie von The Coca-Cola System zur Förderung digitaler Geschäfte. Mit einer Investition in 1,6 Millionen Kühlschränke, die bereits verwendet werden, nimmt Coca-Cola HBC hier eine Vorreiterrolle ein. Das Unternehmen arbeitet mit Atos bei der Einführung der Lösung Atos Codex Connected Cooler zusammen und wird bis Ende 2018 die ersten 300.000 Kühlschränke vernetzen. Die Lösung ermöglicht Coca-Cola HBC den Zugriff auf riesige Datenmengen direkt vom Point of Sale (POS), darunter: Platzierung und Verfügbarkeit von Kühlschränken im Ladengeschäft, Temperatur, Lagerbestand, Produktplatzierung, Kundenverhalten und Trends. Mit dieser End-to-End-Lösung kann Coca-Cola HBC Daten von vernetzten Kühlschränken in den 28 Ländern erheben, verknüpfen und verwalten.

Intelligente Kühlschränke ermöglichen über mobile Apps auch Interaktion direkt am Point of Sale, sodass Coca-Cola HBC in Echtzeit mit Kunden in Kontakt treten kann. Kundenspezifische Angebote und Verkaufsaktionen in Bezug auf die unmittelbare Umgebung des Kunden schaffen einen Mehrwert; das digitale Engagement zahlt sich in Form steigender Produktverkäufe aus.

Der Atos Codex Connected Cooler ist eine IoT-Lösung. Über bestehende oder neu eingebaute Sensoren schafft  die Lösung sichere Netzwerkverbindungen zu einer Cloud-basierten IoT-Plattform, auf der sich die Daten verarbeiten und analysieren lassen. Atos verwaltet das gesamte Projekt mithilfe von Atos Codex IoT-Technologien und langjährigen Partnern, unter anderem mit Microsoft und dem Domänenexperten eBest IoT. Die Connected-Cooler-Lösung bietet flexible, skalierbare und sichere End-to-End-Unterstützung.

Alain Brouhard, Group Business Solutions & Systems Director und CIO bei Coca-Cola HBC, kommentiert: „Die Vernetzung der Kühlschränke ist für uns der Startpunkt, den Markt zu digitalisieren und eine vernetzte Umgebung mit unseren Kunden und Ladenbesuchern aufzubauen. In einem solchen Umfeld können wir Markteinführungszeiten verkürzen und den Betrieb effizienter gestalten. Gleichzeitig erhalten wir aufschlussreichere Marktanalysen und sind in der Lage, besser mit unseren Kunden zu interagieren.“

Peter Pluim, Executive Vice President, Infrastructure und Data Management bei Atos, sagt: „Der Einsatz von intelligenten Kühlschränken ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem vollständig vernetzten Ökosystem. Mit dieser End-to-End-Lösung kann Coca-Cola HBC nicht nur die Daten von Millionen von angebundenen Kühlschränken auf einfache Weise verwalten; zugleich bildet sie auch die Grundlage dafür, weitere Elemente wie Regale und Verkaufsautomaten in IoT-Geräte zu verwandeln. Darüber hinaus werden diese vernetzten Assets zu einem wichtigen Kontaktpunkt bei der Interaktion mit Verbrauchern.“

Als strategischer IT-Partner arbeitet Atos seit mehr als 15 Jahren mit Coca-Cola HBC bei der Entwicklung und Verwaltung der wichtigen IT-Lösungen zusammen. Atos ist führend auf dem IoT-Markt und wurde von dem globalen Forschungs- und Analystenhaus NelsonHall in der 2017 NEAT-Analyse zu Internet of Things (IoT)-Diensten als Leader eingestuft.

Atos Codex für den Einzelhandel

Die Zusammenarbeit mit Coca-Cola HBC hat für Atos Codex for Retail oberste Priorität, da sie alle Geräte im Verkaufsprozess des Einzelhandels verbindet. Basierend auf einer Technologieplattform von Microsoft lassen sich Millionen unterschiedlicher Geräte wie Regale, Automaten oder Kaffeemaschinen anbinden. Dadurch entstehen sehr große Datenmengen zu Kundenverhalten, Nutzung und Betriebsbereitschaft.

Das technologische Rückgrat der Connected-Cooler-Lösung basiert auf Komponenten von Microsoft Azure IaaS, PaaS und IoT Hub. Daraus entstand eine innovative und fortschrittliche Plattform, um eine große Anzahl von Elementen anzubinden, zu überwachen und zu verwalten. Insbesondere die Skalierbarkeit und ein hoher Standardisierungsgrad machen Azure zu einem wichtigen Bestandteil der von Atos verwirklichten End-to-End-Lösung.

Trace Issel, General Manager for Retail Sales bei Microsoft, sagt: „Diese Lösung ist ein ideales Beispiel dafür, wie sich die Stärken der Azure-Plattform nutzen lassen. Dank unserer starken Partnerschaft mit Atos können Kunden die Technologie der nächsten Generation einsetzen und so den Beitrag steigern, den Kühlschränke in Geschäften und weitere damit vernetzte Endgeräte im Einzelhandel erbringen. “

 ***

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement- sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt:          

Marko Wildhaber | marko.wildhaber@atos.net | +43 50 618-0

Jolanthe Pantak | jolanthe.pantak@cip.at | +43 1 47 96 366-31