Atos übernimmt für Siemens Smart Infrastructure die Migration unternehmenskritischer Anwendungen in die Cloud

Wien, am 23. August 2021 – Siemens Smart Infrastructure hat sich entschieden, seine digitale Transformation mit Atos zusammen weiter voranzutreiben. Dafür soll Atos bei der Verlagerung geschäftskritischer Anwendungen der Business-Units von Siemens Smart Infrastructure (Building Products, Electrical Products, Distribution Systems und Digital Grid) in die Cloud unterstützen. Die Anwendungen bilden weltweit das Rückgrat für Bereiche wie Produktion, Verkauf, Vertrieb sowie den Betrieb.

Atos überführt bis Ende 2021 insgesamt 20 Systeme, von SAP HANA über SAP Enterprise Resource Planning (ERP) bis hin zu Supply Chain Management (SCM), auf eine Hyperscaler-basierte Umgebung und übernimmt im Anschluss den Betrieb der Systeme. Dabei profitiert Atos von seiner 35-jährigen Partnerschaft mit SAP und seinem tiefgreifenden Wissen über Umgebungen der Public-Cloud-Anbieter. Nach mehreren Monaten Projektlaufzeit hat Atos bereits neun der kritischen Systeme erfolgreich migriert, darunter drei produktive SAP-Plattformen.

Siemens Smart Infrastructure verfolgt für die meisten seiner Enterprise-Anwendungen eine starke Cloud-Strategie und befand sich auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner. Atos nutzt seine OneCloud-Initiative, um Unternehmensanwendungen in öffentlichen, privaten und hybriden Cloud-Umgebungen zu modernisieren, und diese agil, mobil und basierend auf Analytics zu betreiben. Das Expertenteam der Atos OneCloud unterstützt die Entwicklung und Modernisierung von Cloud-Anwendungen und kümmert sich um die Multi-Cloud-Orchestrierung. Zudem profitiert Siemens Smart Infrastructure durch die Position von Atos als weltweit zweitgrößter Anbieter von Managed Security Services und erhält Unterstützung bei einer nahtlosen, sicheren und geschützten Migration. In der Konsequenz ergeben sich für die Siemens Smart Infrastructure durch die Public Cloud erhebliche Kosteneinsparungen, eine verbesserte Leistung und Stabilität der Systeme und mehr Agilität sowie Skalierbarkeit. Zudem ebnet das Projekt den Weg für die Cloud-Transformation weiterer geschäftskritischer Anwendungen und die anstehende Transformation der ERP-Landschaft von Siemens Smart Infrastructure.

„Atos ist stolz darauf, seine Zusammenarbeit mit Siemens Smart Infrastructure durch dieses strategische Migrationsprojekt zu festigen. Die Einführung von Atos OneCloud hat unsere Fähigkeit gestärkt, Kunden bei der Optimierung ihrer Prozesse mithilfe der Public Cloud zu unterstützen, ohne dass sie Abstriche bei der Sicherheit oder bei ihren unternehmensspezifischen Anforderungen machen müssen. Das erneute Vertrauen von Siemens Smart Infrastructure ist ein Beweis für unsere führende Rolle im Bereich Cloud-Migration und Transformation”, sagt Pierre Barnabe, Global Head of Manufacturing bei Atos.

„Die Beschleunigung der digitalen Transformation hat uns gelehrt, dass wir immer mehr auf Cloud-Technologien setzen müssen, um unser Geschäft zu betreiben, da sie uns überragenden Service, Agilität und Kostenvorteile bieten. Atos hat sich bei diesem entscheidenden Transformationsprojekt der grundlegenden SAP-Anwendungen für Siemens SI als engagierter und zuverlässiger Partner erwiesen und wir vertrauen darauf, dass sie unsere Teams auch in Zukunft bei der Sicherheit und dem industriellen Betrieb unterstützen werden”, erklärt Sébastien Bey, CIO von Siemens Smart Infrastructure.

****

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Über Siemens Smart Infrastructure

Siemens Smart Infrastructure (SI) gestaltet den Markt für intelligente, anpassungsfähige Infrastruktur für heute und für die Zukunft. SI zielt auf die drängenden Herausforderungen der Urbanisierung und des Klimawandels durch die Verbindung von Energiesystemen, Gebäuden und Wirtschaftsbereichen. Siemens Smart Infrastructure bietet Kunden ein umfassendes, durchgängiges Portfolio aus einer Hand – mit Produkten, Systemen, Lösungen und Services vom Punkt der Erzeugung bis zur Nutzung der Energie. Mit einem zunehmend digitalisierten Ökosystem hilft SI seinen Kunden im Wettbewerb erfolgreich zu sein und der Gesellschaft, sich weiterzuentwickeln – und leistet dabei einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten: SI creates environments that care. Der Hauptsitz von Siemens Smart Infrastructure befindet sich in Zug in der Schweiz. Zum 30.09.2020 hatte das Geschäft weltweit rund 69.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen zu Siemens Smart Infrastructure finden Sie unter www.siemens.com/smartinfrastructure

 

Pressekontakt Atos:

Marko Wildhaber, Tel.: +43 50 618-0, E-Mail: marko.wildhaber@atos.net

Pressekontakt Siemens Smart Infrastructure:

Jose Machado, Telefon: +49 (89) 636-34315, E-Mail: josemachado@siemens.com

Agenturkontakt Atos Österreich:

Jolanthe Pantak, Corporate Identity Prihoda, Tel.: +43 1 47 96 366-31, E-Mail: jolanthe.pantak@cip.at