Atos Scaler nimmt acht neue Start-ups in den Accelerator auf

Wien, am 02. August 2021 – Atos hat kürzlich die Aufnahme von acht neuen Start-ups in das Accelerator-Programm Scaler angekündigt. Damit umfasst das Programm nun 20 Start-ups. Mit einem besonderen Fokus auf Dekarbonisierung und digitale Sicherheit ergänzen diese Start-ups das branchenorientierte Portfolio von Atos und beschleunigen die Markteinführung. Seit dem Start des Programms fördert Atos Scaler offene Innovationsprojekte und bleibt damit nah an den tatsächlichen Geschäftsanforderungen der Kunden.

„Dank unserer Scaler-Start-ups können wir zweifellos behaupten, dass wir unsere Go-to-Market-Strategie mit zusätzlichen Branchen-fokussierten Lösungen und dem Schwerpunkt auf digitaler Sicherheit und Dekarbonisierung ergänzen und verstärken. Der Ansatz stimmt perfekt mit unseren Transformationsplänen überein und ermöglicht es uns, sehr spezifische Kundenbedürfnisse zu adressieren. Die neuen Start-ups sind besonders innovativ und stärken damit unsere Führungsposition im Bereich der sicheren und dekarbonisierten Digitalisierung“, sagt Elie Girard, CEO von Atos.

In den letzten Monaten fanden weltweit mehr als 50 Treffen mit den Scaler-Start-ups statt, bei denen gemeinsam mit den Kunden an ihrer Agenda für die digitale Transformation gearbeitet wurde. Dabei haben sich unzählige Geschäftsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen eröffnet, etwa im Bereich Energie und Versorgung, Fertigung, Gesundheitswesen, Medien, Finanzen oder dem öffentlichen Sektor. Lösungen umfassen unter anderem das Management von Energieplattformen, eine Computer-Vision-Plattform für die Fertigung, intelligente Video-Thumbnails für einen TV-Sender, eine digitale Plattform für PatientInnen in Krankenhäusern, nachhaltige Finanzen, Dekarbonisierung von Prozessen oder Öko-Design-Anwendungen.

Die neuen Start-ups, die dem Atos Scaler Accelerator-Programm beigetreten sind:

Schwerpunkt Dekarbonisierung

  • Carbon Minds (Deutschland) – baut die weltweit größte Datenbank für Lebenszyklusdaten in der chemischen Industrie. Dadurch soll die Umweltbelastung durch die Branche reduziert werden.
  • Circular Computing (UK/USA/UAE) – bietet kohlenstoffneutrale, wiederaufbereitete Laptops von HP, Dell und Lenovo an und schafft damit eine ethische, nachhaltige und sozial verantwortungsvolle Möglichkeit, IT in Unternehmensqualität zu kaufen.
  • Woop (Frankreich) – bietet eine Last-Mile-Delivery-Plattform als One-Stop-Shop-Lösung zur Orchestrierung von Lieferanforderungen und -angeboten für den Einzelhandel und die Logistikbranche, wobei Dekarbonisierungskriterien mitbedacht werden.

Schwerpunkt digitale Sicherheit

  • Cerbair (Frankreich) – bietet Sicherheitslösungen für den Verteidigungssektor mit neuartiger Anti-Drohnen-Technologie.
  • Prove & Run (Frankreich) – löst die Sicherheitsherausforderungen im Kontext des Einsatzes von vernetzten Geräten und dem Internet der Dinge.
  • Otorio (Israel) – liefert die nächste Generation von OT-Sicherheitslösungen für die Industrie und digitales Risikomanagement sowie entsprechende Dienstleistungen.
  • IPtoki (Kanada) – entwickelt eine hochinnovative Lösung, die auf Verhaltens-biometrischen KI-Algorithmen basiert und durch verteilte Register (Blockchain) validiert wird.

Schwerpunkt Digital Business

  • Kore.ai (USA) – bietet einen intelligenten virtuellen Assistenten, der personalisierte, dialogorientierte Lösungen für das Online-Banking liefert und eine Vielzahl von digitalen Kanälen (inklusive Sprache) abdeckt.

Mehr Informationen über Atos Scaler und ausgewählte Start-ups finden Sie hier.

****

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Marko Wildhaber, Tel.: +43 50 618-0, E-Mail: marko.wildhaber@atos.net

Agenturkontakt Atos Österreich:

Jolanthe Pantak, Corporate Identity Prihoda, Tel.: +43 1 47 96 366-31, E-Mail: jolanthe.pantak@cip.at