Atos sichert die Kommunikation in vernetzten Fahrzeugen

Wien, 24. Jänner 2019 – Atos gibt die Veröffentlichung seiner neuen Horus-Sicherheitssuite für Verkehrstelematik (Intelligent Transportation Systems, ITS) bekannt, einer Lösung, die die Sicherheit der Kommunikation in vernetzten Fahrzeugen gewährleistet.

Da sich die Welt des vernetzten Verkehrs ständig weiterentwickelt, benötigen sowohl Automobilhersteller als auch Smart City-Dienstleister skalierbare Sicherheitslösungen, die Millionen von vernetzten Objekten und Fahrzeugsensoren verwalten können.

Die Horus Security Suite für ITS, die auf Embedded Security-Komponenten  und elektronischen Horus PKI-Zertifikaten basiert, bietet folgende Vorteile:

  • Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität von Verkehrsvernetzung (Vehicle-to-Everything, V2X)-Interaktionen
  • Anpassung der Leistung und Erstellung elektronischer Zertifikate auf Grundlage der jeweiligen Anforderungen
  • Effizientes Kostenmanagement durch ein SaaS (Software-as-a-Service)-System sowie eine hybride Cloud-Architektur
  • Wirksame Abwehr von Cyberangriffen auf Smart City-Dienste

Die Horus-Sicherheitssuite kann auch in ein Security Operations Center (SOC) integriert werden, um anormales Verhalten zu erkennen und die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz von Smart City-Diensten zu implementieren.

„Die Fahrzeugsicherheit ist der Eckpfeiler intelligenter Stadtverkehrsdienste zur Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit und Verkehrseffizienz. Die Horus-Sicherheitssuite für ITS wurde entwickelt, um eine sichere Kommunikation in Fahrzeugen mit der Umgebung zu ermöglichen. Die Suite erlaubt es Unternehmen zudem, Sicherheitskosten, Skalierbarkeit und Leistung einfach und marktgerecht zu verwalten“, so David Leporini, Atos IoT Security Director.

Technische Eigenschaften der Lösung:

Die Horus-Sicherheitssuite für Verkehrstelematik basiert auf drei Kernelementen, die zur Erfüllung der Anforderungen des wachsenden Marktes für intelligente Mobilität unerlässlich sind:

  • Vertraulichkeit: Nur autorisierte Personen haben Zugriff auf den Inhalt der in einer V2X-Umgebung übermittelten Nachrichten
  • Integrität: Um die Verlässlichkeit der übermittelten Nachrichten zu gewährleisten, schützt die Horus-Sicherheitssuite vor Änderungen durch Unbefugte
  • Verfügbarkeit: Die Lösung ist nativ skalierbar, um Zertifikatsanforderungen in großem Umfang zu erfüllen

Die Horus-Sicherheitssuite für ITS beinhaltet V2X-HSM und Horus ITS-PKI, um die erforderlichen Sicherheitsstandards und Leistungsanforderungen der Automobilindustrie zu erfüllen.

****

Über Atos

Atos ist ein führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 120.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 13 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer in den Bereichen Cloud, Cybersecurity und High-Performance Computing bietet die Gruppe end-to-end Orchestrated Hybrid-Cloud, Big Data, Business Applications und Digital Workplace Lösungen sowie Transaktionsdienste der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer in der Zahlungsbranche. Mit ihren Spitzentechnologien und ihrem Branchenwissen unterstützt Atos die digitale Transformation ihrer Kunden in allen Geschäftsbereichen.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Syntel, Unify und Worldline. Atos ist an der Pariser Börse (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net