Atos Quantum: Europaweit erstes Programm für Quantenrechner läutet Revolution ein

Ergebnisse werden am 4. Juli im Rahmen der Technology Days in Brüssel präsentiert

Paris/Wien, 12. Juni 2017

Atos, einer der führenden IT-Dienstleister und Anbieter digitaler Services, hat Ende 2016 mit „Atos Quantum“ das europaweit erste Branchenprogramm zur Entwicklung von Quanten-Computing-Lösungen ins Leben gerufen. Die Lösungen werden bisher unerreichbare Rechenleistung bieten und gleichzeitig für die künftigen Herausforderungen an die Cybersicherheit gerüstet sein. Die ersten Ergebnisse des Programms werden am 4. Juli im Rahmen der Technology Days in Brüssel präsentiert.

Künftig werden Quanten-Computer die enormen Datenmengen verarbeiten, die durch Big Data und das Internet der Dinge entstehen. Mit neuartigen Möglichkeiten zur zielgerichteten Rechenbeschleunigung werden ebenso Fortschritte in Deep Learning, Algorithmik und künstlicher Intelligenz gefördert. Um die Entwicklungen fortzusetzen, wird Atos mehrere Partnerschaften mit Universitäten und Forschungszentren rund um den Globus aufbauen.

Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos, sagt: „Die Quantenphysik wird die IT in den kommenden Jahrzehnten erheblich verändern – hinsichtlich Rechenleistung und Cybersicherheit. Als Branchenführer in Europa ist Atos verpflichtet, die Grundlagen für die IT der Zukunft bereits heute zu legen und Forschern weltweit Lösungen zu bieten, mit denen sie die innovativen Möglichkeiten von Quantencomputern ausschöpfen können. Wir sind stolz auf die Arbeit unserer Forscherteams und die Unterstützung durch einen renommierten Wissenschaftsrat. So leisten wir einen entscheidenden Beitrag in einer bedeutenden Evolution unserer Branche.“

In Les Clayes-sous-Bois in der Nähe von Paris – der globalen Forschungs- und Entwicklungszentrale für Supercomputer von Atos – haben die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates die ersten Ergebnisse des Programms seit der Einführung im November 2016 überprüft. Diese werden am 4. Juli auf den Atos Technology Days in Brüssel präsentiert.

Weltweit anerkannter Wissenschaftsrat

Der wissenschaftliche Beirat von Atos Quantum besteht aus renommierten Quantenphysikern und Mathematikern:

  • Alain Aspect, Professor am Institut d'Optique Graduate School und Ecole Polytechnique, Université Paris-Saclay
  • David DiVincenzo, Alexander von Humboldt-Professor, Direktor des Instituts für Quanteninformation an der RWTH Aachen, Direktor des Instituts für Theoretische Nanoelektronik am Forschungszentrum Jülich
  • Artur Ekert, Professor für Quantenphysik am Mathematischen Institut der University of Oxford, Lee Kong Chian Centennial Professor und Direktor des Zentrums für Quantentechnologie an der National University of Singapore
  • Daniel Estève, Research Director, CEA Saclay, Head of Quantronics
  • Serge Haroche, Professor an der Universität Lyon Claude Bernard, Leiter des Henri Poincaré Institute CNRS/UPMC, Fields Medal Laureat, Nobelpreisträger der Physik

german-Atos-Quantum

Der wissenschaftliche Beirat von Atos Quantum (Bild: Atos)

Über Atos

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter für die digitale Transformation mit  circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern und einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen weltweit mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung,  Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net