Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Worldline und Kalixa erweitern ihren Vertrag

Frankfurt/Main, 19. Januar 2015

Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehr und Transaktionsdienstleistungen, hat seinen Vertrag mit dem europaweit agierenden innovativen Zahlungslösungsanbieter Kalixa verlängert. Das britisch-österreichische Unternehmen rüstet nun auf die neue White-Label-Plattform für Issuing und Acquiring von Worldline um. Das als dedizierte Lösung für Kalixa errichtete System wird im Worldline Rechenzentrum redundant gehostet und bietet einen ganzheitlichen Ansatz für Autorisierung, Clearing, Settlement und Dispute Management. Die serviceorientierte Architektur, eine webbasierte Nutzeroberfläche und ein modularer Aufbau ermöglichen hierbei die nahtlose Integration in die bestehende Systemwelt von Kalixa.

Im Rahmen des Projektes wird das bereits seit 2007 erfolgreich bei Kalixa eingesetzte Worldline Pay Front-Office (WLP FO) um Back-Office-Lösungen für Acquiring (WLP ABO) und Issuing (WLP IBO) ergänzt. Aufgrund der Anforderung von Kalixa, in kürzester Zeit auf neue Marktanforderungen reagieren zu können, wurde der Ansatz eines bei Worldline gehosteten dedizierten Systems gewählt, da er ein hohes Maß an Flexibilität bietet.

Wolf Kunisch, Head of Global Business Line Financial Processing & Software Licensing bei Worldline, kommentiert: "Kalixa und Worldline setzen ihre langjährige Partnerschaft fort. Wir freuen uns, das bestehende Leistungsangebot des Zahlungslösungsanbieters sukzessive gemeinsam auszubauen. Als Pionier im Zahlungsverkehr sind wir den Markt- und Kundenbedürfnissen immer einen Schritt voraus und unterstützen unsere Partner und Kunden sowohl im Tagesgeschäft als auch bei ihrer strategischen Ausrichtung."

Ritz Steytler, COO bei Kalixa, fügt hinzu: "Wir freuen uns, die Partnerschaft mit Worldline ausweiten zu können, da der Service von Worldline den gesamten Life-Cycle einer Transaktion unterstützt. Dank der innovativen Lösungen sind wir in der Lage, auf aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends reagieren zu können."

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Worldline bietet Services der neuen Generation, mit denen Unternehmen ihren Endkunden innovative und reibungslos funktionierende Lösungen bereitstellen können. Auf Basis der 40-jährigen Erfahrung im B2B2C-Umfeld unterstützt Worldline Unternehmen aller Branchen und Größenordnung und verhilft ihnen in dem sich ständig weiterentwickelnden Marktumfeld von heute zum Erfolg. Das Unternehmen bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und einen durchgängigen Support ermöglicht. Das Service-Angebot umfasst folgende drei Bereiche: Merchant Services & Terminals, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Processing Services & Software Licensing. Worldline beschäftigt mehr als 7.200 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen (pro forma) Umsatz von 1,12 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. www.worldline.com