Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Atos tritt dem IT4Energy-Innovationsnetzwerk des Fraunhofer-Instituts FOKUS bei

München, 13. Februar 2014

Der internationale IT-Dienstleister Atos ist neuer Premiumpartner im IT4Energy-Innovationsnetzwerk des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS). Ziel dieser 2013 gegründeten Initiative ist es, nachhaltige IT-Lösungen für die Energiewende zu entwickeln und den Einsatz von IT im Energiesektor zu unterstützen. Weitere Partner im Netzwerk sind unter anderem Devolo, Stromnetz Berlin und GETEC Energie.

Im IT4Energy Lab werden Konzepte, Prototypen und Prozesse für die Energiewirtschaft erarbeitet und getestet sowie der Austausch zwischen den Akteuren unterstützt. Im neutralen Umfeld können Partner im IT4Energy Lab Testszenarien entwickeln, ihre Lösungen einbinden und präsentieren.

Atos wird vor allem seine Kompetenzen in den Bereichen Smart Utilities und Security in das IT4Energy Lab einbringen. Den aktuellen und kommenden Anforderungen im Smart-Utilities-Bereich begegnet Atos mit einem hohen Maß an Integrations-Skills, bis hin zur Betreuung der betriebswirtschaftlichen Systeme und der Verarbeitung sehr großer Datenmengen. Der IT-Dienstleister hat dies auch in internationalen Projekten bewiesen, etwa bei der Entwicklung der Atos Smart Grid Suite. Diese wurde bereits einem erfolgreichen Lasttest mit bis zu 60 Millionen angeschlossenen Zählern unterzogen.

Die Atos Sicherheitsexperten können Unternehmen und Institutionen gemäß der Sicherheitsanforderung ISO 27001 der Bundesnetzagentur beraten. Atos ist zudem durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als IT-Sicherheitsdienstleister für die Bereiche IS-Revision und IS-Beratung zertifiziert. Der internationale IT-Dienstleister berät, erstellt Sicherheitskonzepte und führt Sicherheitsanalysen sowie ergänzende Risikoanalysen durch.

"Antworten auf die Fragen der Energiewende können Energieversorger, Netzbetreiber, IT-Dienstleister, Gesetzgeber und alle weiteren Beteiligten nur gemeinsam geben", sagt Dr. Thomas Luckenbach, Leiter des Kompetenzzentrums IT4Energy des Fraunhofer-Instituts FOKUS. "Das IT4Energy Lab lebt von einem Netzwerk leistungsstarker Partner. So können wir Innovationskraft bündeln und aus Trends gezielt neue Technologien entwickeln. Atos ergänzt damit unser Netzwerk optimal."

"Für zukunftsorientierte Energie- und Versorgungsunternehmen sind Smart-Utility-Strategien besonders interessant, um die Anforderungen der Energiewende zu erfüllen, laufende Geschäftsprozesse zu optimieren und neue Geschäftsmodelle einzuführen", sagt Heiko Schwidrogitz, Marktverantwortlicher Energy & Utilities von Atos Deutschland. "Als Partner im IT4Energy-Innovationsnetzwerk wollen wir mit unseren umfangreichen Erfahrungen einen Beitrag leisten und gemeinsam kurzfristig die richtigen Antworten für die Herausforderungen unserer Kunden entwickeln."

Über Atos

Atos SE (Societas europaea) ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 77.000 Mitarbeitern in 52 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das drei Bereiche umfasst: Beratung und Technologie-Services, Systemintegration und Managed Services sowie BPO- und transaktionsbasierte Hightech-Services durch Worldline. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der NYSE Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.