Atos gewährleistet mit neuer Version des Managed Detection and Response-Services die Datensouveränität seiner Kunden

Paris, 5. Oktober 2021 – Der Managed Detection and Response (MDR)-Service von Atos kann ab sofort auch als datensouveräne Version von BullSequana S-Servern bezogen werden. Das gab das Unternehmen im Zuge seines “Cyber Days” bekannt. Mit dem neuen Angebot lassen sich sowohl die Grundsätze der Datensouveränität in den jeweiligen Ländern einhalten als auch die spezifischen Daten- und Betriebsanforderungen der Unternehmen. Damit untermauert Atos seine Bestrebungen, Unternehmensdaten mit Cybersecurity-Lösungen zu schützen, die auf die jeweiligen Branchen, das rechtliche Umfeld sowie die territorialen Herausforderungen zugeschnitten sind.

Die MDR-Lösung von Atos bietet Unternehmen eine fortschrittliche Bedrohungsabwehr, indem sie aktuelle Bedrohungen proaktiv aufspürt, überprüft, eindämmt und auf sie reagiert. Die Basis hierfür bildet die AIsaac-Plattform, eine leistungsstarke Kombination aus künstlicher Intelligenz (KI), Big Data Analytics und Edge-Computing, mit der Bedrohungen erkannt und abgewehrt werden.

Die neue datensouveräne Version enthält sämtliche Funktionen und stellt zudem sicher, dass die Kundendaten stets an einem bestimmten Ort bleiben. Dadurch wird die physische und operative Souveränität gewährleistet. Das Angebot vereint fortschrittlichste Security-Analytics-Funktionen des Atos MDR-Services mit der Rechenleistung der branchenführenden BullSequana S High Density Computing Server. Durch die Kombination von CPU- und GPU-Rechenleistung bieten die BullSequana S-Serverleistung und -Skalierbarkeit, um KI-gestützte Geschäftsprozesse sowohl auf Unternehmens- als auch auf Abteilungsebene zu unterstützen.

Für Kunden, die es vorziehen, den Dienst aus der Cloud zu beziehen, kann Atos mit seinem weltweiten Netzwerk eine Cloud in unterschiedlichsten Ländern einrichten, um dort den jeweiligen Vorschriften gerecht zu werden – sei es in der Europäischen Union, in den Vereinigten Staaten, im asiatisch-pazifischen Raum oder im Nahen Osten und Afrika. Das hilft den Kunden, die Daten innerhalb des Landes zu halten. Atos setzt dabei auf Microsoft Azure Gov Cloud für US-Kunden, Microsoft Azure EU Cloud-Instanzen für Europa und kann seine Cloud-native MDR auf lokalen Clouds einsetzen, um die Anforderungen an die Datenhoheit weltweit zu erfüllen.

„Die Kundenbedürfnisse standen bei Atos stets im Mittelpunkt, wenn es um Innovationen geht. Die Datensouveränität war ein Anliegen von MDR-Kunden aus verschiedenen Branchen und wir streben immer danach, diese Bedenken in unseren Cloud-nativen MDR-Servicemodellen zu berücksichtigen. Mit der offiziellen Einführung des datensouveränen MDR auf BullSequana S-Servern wird diese Funktion für eine Reihe von Kunden zugänglich, die ihre sensiblen Daten nicht in die öffentliche Cloud verschieben können. Wir sind davon überzeugt, dass die Berücksichtigung der lokalen und branchenspezifischen Besonderheiten der Kunden der Schlüssel zu Lösungen ist, die den Anforderungen von morgen gerecht werden. Mit dieser Markteinführung hoffen wir, den strengeren Vorschriften zur Datenhoheit gerecht zu werden, die auf der ganzen Welt gelten“, erklärt Zeina Zakhour, Atos Digital Security CTO.

Mit einem weltweiten Netzwerk von 6.000 Sicherheitsexpert:innen und 15 SOCs, die rund um die Uhr im Einsatz sind und nationalen und globalen Kunden in allen Branchen Cybersecurity-Lösungen zur Verfügung stellen, bietet Atos eine einzigartige vollumfängliche Cybersicherheitserfahrung. Weitere Informationen zum Angebot von Atos gibt es unter:

https://atos.net/en/solutions/cyber-security/managed-detection-and-response

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse im Aktienindex CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Telefon: +49 178 4686875, E-Mail:stefan.pieper@atos.net