Europäische Cloud-Infrastruktur: Atos und Partner starten Gaia-X-Leuchtturmprojekt

  • Europäische Cloud-Dienstleister starten "Structura-X"
  • Konkrete Einbindung Gaia-X-kompatibler Dienste

Paris, München, 22. Februar 2022 Europäische Digitalunternehmen und Cloud-Anbieter starten mit Structura-X eine Initiative für gemeinsame Infrastrukturdienste, die den Anforderungen von Gaia-X entsprechen. Die 28 Unternehmen und Organisationen, unter ihnen Atos, haben sich im Rahmen des Leuchtturmprojekts bereiterklärt, ihre Cloud-Dienste Gaia-X-konform zu gestalten. Structura-X ergänzt die branchenspezifischen Initiativen für den Automobilsektor (Catena-X), die Landwirtschaft (AgriGaia) und das Finanzwesen (EuroDaT). Erste Gaia-X-konforme Angebote werden für Mitte dieses Jahres erwartet.

Die Initiative entstand aus der Notwendigkeit, in Europa eine Gaia-X-kompatible Infrastruktur aufzubauen, die neben den bestehenden Diensten der Industrie existiert. In Abstimmung mit der Gaia-X Association einigten sich zunächst sieben europäische Anbieter auf das gemeinsame Ziel: Atos, Aruba.it, DE-CIX, Deutsche Telekom, Engineering, Noovle und TOP-IX. Inzwischen sind weitere Unternehmen aus ganz Europa beigetreten, sodass heute insgesamt 28 Structura-X-Mitglieder* aus zehn Ländern Teil der Initiative sind.

„Wir sind stolz darauf, Structura-X zusammen mit anderen wichtigen europäischen Cloud-Anbietern und digitalen Unternehmen zu starten. Structura-X wird die notwendige Skalierbarkeit für eine neue sektor- und länderübergreifende Zusammenarbeit in der Cloud ermöglichen, um eine föderierte europäische Cloud- und Edge-Infrastruktur zu fördern. Im Rahmen dieser Initiative wird Atos als europäischer Marktführer seine Cybersicherheitslösungen und -produkte einbringen, um die vollständige Souveränität und Sicherheit der Cloud-Infrastrukturlösungen zu gewährleisten", sagt Santi Ribas, Head of Cloud Enterprise Solutions bei Atos.

Structura-X lädt weitere Cloud-Service-Provider zur Mitarbeit ein. Gemeinsames Ziel der Initiative ist es, bestehende Infrastrukturdienste in einem Ökosystem für europäische Datensouveränität zusammenzuführen und eine übergreifende europäische Cloud-Infrastruktur zu schaffen. Nutzer:innen können ihre Dienste und Datenräume in einer von Gaia-X anerkannten Infrastruktur testen und einsetzen.

Structura-X wird eng mit Gaia-X zusammenarbeiten, was u. a. den technischenRahmen für die Datenhoheit definiert. Gleichzeitig wird Structura-X die notwendige Skalierbarkeit ermöglichen, die für eine neue sektor- und länderübergreifende Zusammenarbeit in der Cloud notwendig ist. Die bisherige Fragmentierung des europäischen Cloud-Marktes wird damit überwunden.

Atos ist an mehreren Projekten zum Thema Cloud und digitale Souveränität beteiligt und hat kürzlich den Atos OneCloud Sovereign Shield auf den Markt gebracht, um den wachsenden Anforderungen von Unternehmen und Regierungen nach digitaler Souveränität nachzukommen. Die Lösung ermöglicht es Kunden von Atos, die Herausforderungen bei der Verwaltung ihrer Daten im Edge-to-Cloud-Kontinuum zu meistern, und zwar in Übereinstimmung mit den höchsten Anforderungen an die Data Governance der Rechtsprechung.

*Atos, Aruba.it, DE-CIX, Deutsche Telekom, Engineering, Noovle, TOP-IX, AssoSoftware, City Network, Cloud&Heat Technologies, CS Group, CSI, EBRC, Elmec, Fabasoft, International Dataspaces Association, IONOS SE, KPN, Lux Innovation, Mainstream, Next Layer, OpenNebula Systems, OSISM, ThreeFold Tech, Tietoevry, United Group, Vivacom

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 107.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net

  • auf Linked In teilen