Atos tritt Catena-X bei

Das Gaia-X-Gründungsmitglied wird Mitglied im Netzwerk der Automobilindustrie zur Stärkung und Sicherung des Datenaustauschs und der Innovationsfähigkeit in Europa

Paris, 15. Oktober 2021 – Atos gibt heute seine Mitgliedschaft bei Catena-X bekannt. Catena-X ist ein offenes, europaweites Netzwerk, das auf der Gaia-X-Initiative basiert und den sicheren, unternehmensübergreifenden Datenaustausch in der Automobilindustrie ermöglichen soll. Ziel ist es, Innovationen und die Dekarbonisierung zu beschleunigen und damit die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Automobilindustrie zu stärken. Atos, Gründungsmitglied und Board Member von Gaia-X, schließt sich im Rahmen von Catena-X führenden Automobilherstellern und -zulieferern, Händlerverbänden und Ausrüstern an. Beteiligt sind unter anderem die BMW AG, die Deutsche Telekom AG, die Robert Bosch GmbH, SAP SE, die Siemens AG, die ZF Friedrichshafen AG, die Mercedes-Benz AG und die Fraunhofer-Gesellschaft.

Gemeinsam wollen die Mitglieder von Catena-X systemrelevante und skalierbare Use Cases identifizieren und umsetzen. Die ausgewählten Catena-X-Pilotprojekte konzentrieren sich auf fünf Anwendungsbereiche, die mithilfe einer solchen vernetzten Dateninfrastruktur einen wesentlichen Beitrag zur Produktivitätssteigerung und Nachhaltigkeit entlang zukünftiger Wertschöpfungsketten leisten können. Die fünf Bereiche sind: Qualitätsmanagement, Logistik, Instandhaltung, Supply Chain Management und Nachhaltigkeit.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Automobilindustrie für Europa in der Zeit nach der COVID-Erholung von großer Bedeutung ist und dass eine schnelle Umstellung auf digitale Lösungen die finanzielle Stabilität der gesamten Branche gewährleisten wird", sagt Pierre Barnabé, Global Head of Manufacturing Industry bei Atos. "Wir freuen uns darauf, unser umfassendes Know-how und unsere Erfahrung in dieses Netzwerk einzubringen und eng mit den anderen Mitgliedern zusammenzuarbeiten. Wir wollen so die erste datengesteuerte Wertschöpfungskette für die Automobilindustrie schaffen. Angesichts unserer Expertise im Bereich der digitalen Dekarbonisierung und unseres eigenen Ziels, bis 2028 Netto Null zu erreichen, hat die Unterstützung von Projekten zur Dekarbonisierung für uns einen ganz besonderen Stellenwert.“

Das eingebrachte Know-how und die Erfahrung von Atos umfasst:

  • Europäischen Datenstrukturen und -plattformen – Atos ist eines der Mitglieder der FIWARE Foundation, ein Gründungsmitglied von Gaia-X und der International Data Spaces Association (IDSA). Die Grundsätze der beiden letztgenannten Organisationen bilden die Grundlage für Catena-X in Bezug auf Datenschutz, Datensouveränität und Interoperabilität.
  • End-to-End-Lösungsportfolio zur Auswahl der optimalen Plattform für jeden Catena-X-Anwendungsfall – wie die BullSequana Edge Server und die Atos Digital Hub Plattform, welche als Beschleuniger für den Aufbau von Systemplattformen fungiert.
  • Bewährte Erfahrung in der globalen Automobilindustrie durch die Arbeit an komplexen globalen Projekten mit verschiedenen Automobilherstellern.
  • Die Position als führender europäischer Anbieter von Cloud-, Cybersecurity- und High-Performance-Computing-Lösungen zur Unterstützung der Entwicklung von Catena-X in ganz Europa – Atos bündelt seine globale Erfahrung und sein Fachwissen im Bereich Cloud Computing mit rund 7.000 Cloud-Expert:innen und 30.000 Anwendungsexpert:innen weltweit. Unterstützt wird es dabei von Atos OneCloud, einer einzigartigen Initiative zur Beschleunigung der Migration von Kunden in die Cloud durch einen One-Stop-Shop, der branchenspezifisches Go-to-Market und eine entsprechende Organisation bietet.
  • Die Atos Scientific Community und Expert Community – 165 Spitzenforscher:innen und 3.000 hochkarätige Expert:innen unterstützen die Vision und Umsetzung von Catena-X.
  • Dekarbonisierung-Expertise – Atos ist führend im Bereich der digitalen Dekarbonisierung und verfügt mit der kürzlich erfolgten Übernahme von EcoAct, ein international anerkanntes Beratungsunternehmen für Klimastrategien, über ein engagiertes Beraterteam. Das Team unterstützt die Entwicklung von Anwendungsfällen, die den CO2-Ausstoß in der gesamten Lieferkette senken, den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft ermöglichen und somit die Nachhaltigkeit beschleunigen. Dazu gehören die Optimierung von Produktionsplanung sowie die Entwicklung und der Betrieb von Technologien auf Basis von Digital Twins.

Anfang des Jahres hat sich Atos mit anderen führenden Unternehmen der Automobil- und Technologiebranche zusammengetan, um die "Software République" zu gründen: ein neuartiges, offenes Ökosystem für intelligente und nachhaltige Mobilität. Ziel ist es, Systeme und Software zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, um das Angebot an nachhaltiger Mobilität für Städte, Regionen, Unternehmen und Bürger:innen zu erweitern. Das Catena-X-Netzwerk bietet die Chance, die Entwicklung dieser Produkte und Dienstleistungen weiter zu fördern.

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse im Aktienindex CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unterwww.atos.net

Pressekontakt
Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net