Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Identitätsorientierte Sicherheit: Atos tritt „Identity Defined Security Alliance“ bei

Paris, 11. September 2019 – Atos, ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation, ist der Identity Defined Security Alliance (IDSA) beigetreten. Die Branchenallianz unterstützt Unternehmen dabei, mit vorhandenen Investitionen in die Cybersicherheit ihr Sicherheitsniveau zu erhöhen und die Rolle der Identität in Sicherheitsstrategien zu stärken.

Gartner hat Atos kürzlich als weltweit drittgrößten Anbieter für Managed Security Services (MSS) eingestuft, gemessen am Marktanteil 2018*. Mit der Aufnahme von Atos umfasst die IDSA 25 Mitgliedsunternehmen aus dem Markt für Cybersicherheit sowie Mitglieder von Customer Advisory Boards in Fortune-1000-Unternehmen.

„Die IDSA bringt führende Technologieunternehmen zusammen, um Ideen auszutauschen und Anwender über den Aspekt der Identität in einer umfassenden Sicherheitsstrategie zu informieren“, sagt Allen Moffett, IAM Practice Lead bei Atos Nordamerika. „Wir sind seit fast 30 Jahren im Bereich Identity & Access Management (IAM) tätig und treffen zunehmend auf Kunden und Interessenten, die Rat suchen. Als Mitglied der IDSA arbeiten wir mit Dutzenden anderer Experten zusammen, um Ressourcen für identitätsorientierte Sicherheitsansätze zu entwickeln.“

Neben Sicherheits- und IAM-Diensten bietet Atos IAM-Software und As-a-Service-Produkte von Evidian an – eine leistungsstarke Kombination für On-Premise- und Cloud-Anwendungen in einer kompletten Identitätsmanagement-Lösung. Zudem führt Atos mit Trustway und Horus Lösungen zur umfassenden digitalen Identitätsverwaltung und zum Schutz vertraulicher Daten.

Identity Defined Security ermöglicht einen informationsbasierten Echtzeit-Zugriff auf Daten und Anwendungen, indem sie die IAM-Infrastruktur in die Sicherheitstechnologie von Unternehmen integriert. Die IDSA ist überzeugt, dass Identity Defined Security im Mittelpunkt einer Sicherheitsstrategie stehen sollte. Sie setzt sich zum Ziel, Organisationen durch identitätsorientierte Ansätze zu mehr Sicherheit zu verhelfen.

„Das Sicherheitsparadigma ändert sich und Unternehmen erkennen, dass sie Identitäts- und Sicherheitsprogramme nicht mehr getrennt führen sollten. Sie haben jedoch damit zu kämpfen, sich weiterzuentwickeln und gleichzeitig bestehende Investitionen nutzen zu können“, sagte Julie Smith, Executive Director der IDSA. „Unsere Beratung unterstützt Unternehmen jeder Größe, Branche und Region bei ihren Bemühungen um Identitätsmanagement und Sicherheit. Die Allianz profitiert von der globalen Präsenz und der breiten Kundenperspektive von Atos.“

Die aktuellen IDSA-Veröffentlichungen

The Path to Zero Trust Starts with Identity – das Whitepaper trägt die gesammelte Erfahrung und Innovationskraft von zwei Dutzend Identitäts- und Sicherheitsanbietern zusammen und bietet einen einzigartigen praktischen Ansatz zum Verständnis von Zero-Trust.

  • Identity Defined Security Framework – der kürzlich aktualisierte Ratgeber informiert Unternehmen zur Implementierung eines identitätsorientierten Ansatzes für die ganzheitliche Sicherheit.

* Gartner, Market Share: Managed Security Services, Worldwide, 2018, von Sid Deshpande, 6. Mai 2019

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit über 110.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von mehr als 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cloud, Cybersecurity und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe ganzheitliche Lösungen für Orchestrated Hybrid Cloud, Big Data, Business-Anwendungen und Digital Workplace. Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und firmiert unter den Marken Atos, Atos Syntel und Unify. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie multikulturelle und pluralistische Forschungsansätze, die zur wissenschaftlichen und technologischen Exzellenz beitragen. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden, Mitarbeitern und Partnern sowie der Gesellschaft insgesamt, in der Welt der Informationstechnologie nachhaltig und zuversichtlich zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net