Atos stärkt seine Governance, um Transformationsprojekt zu verwirklichen

Paris, 14. Juli 2022 - Atos kündigt an, dass die Gruppe ihre Führungsebene stärkt, um die erfolgreiche Umsetzung sowohl des Plans zur Verbesserung der operativen Leistung als auch ihres strategischen Transformationsprojekts zu gewährleisten. Somit wird für alle Stakeholder, insbesondere für Kunden, Mitarbeiter:innen und Aktionäre, Mehrwert geschaffen:

  1. Auf der Ebene des Managementteams

Nach der Ankündigung des Ausscheidens von Rodolphe Belmer am 14. Juni hat der Verwaltungsrat beschlossen, ab 13. Juli ein neues Führungsteam einzusetzen. Es ist verantwortlich für die Umsetzung des Plans zur Verbesserung der operativen Leistung der Gruppe und ihres strategischen Transformationsprojekts. Rodolphe Belmer verlässt mit dieser Ankündigung seine Position bei Atos.

Dieses Managementteam wird aus folgenden Personen bestehen:

  • Nourdine Bihmane, CEO der Gruppe (mit sofortiger Wirkung) und Co-CEO, verantwortlich für das Tech Foundations-Geschäft, die Verbesserung der operativen Leistung und insbesondere die Cash-Generierung.
  • Diane Galbe, Senior Executive Vice President (Directrice Générale Adjointe) der Gruppe, zuständig für strategische Projekte und alle Support Functions der Gruppe.
  • Philippe Oliva, Co-CEO, ist verantwortlich für die Bereiche Digital, Big Data und Security sowie für den Beschleunigungs- und Innovationsplan für diese Wachstumsbereiche. Philippe Oliva wird seine Position als stellvertretender CEO der Gruppe beibehalten.

Sie werden ihre jeweiligen Aufgaben unter der Aufsicht des Verwaltungsrats und des in ihm gebildeten Ad-hoc-Ausschusses wahrnehmen, - dieser bezieht sich auf das Transformationsprojekt.

Bertrand Meunier, Vorsitzender des Aufsichtsrats, dankte Rodolphe Belmer: "Er hat wesentlich dazu beigetragen, Atos in die Lage zu versetzen, einen soliden, realistischen und wertsteigernden strategischen Plan zu definieren, den das Unternehmen braucht und der es voranbringt."

Er fügte hinzu: "Ich bin sehr froh, dass wir ein sehr starkes Managementteam haben, das sich voll und ganz für den Erfolg dieses wichtigen Projekts einsetzt. Nourdine Bihmane und Philippe Oliva werden sich besonders auf die Entwicklung der Aktivitäten der Einheiten konzentrieren, deren CEOs sie sein werden, d.h. der neuen Atos und Evidian, sobald das Trennungsprojekt umgesetzt werden kann. Diane Galbe wird mit der Leitung dieses strategischen Projekts und der konkreten Umsetzung der Geschäftsaufteilung betraut sein. Sie werden ihre jeweiligen Aufgaben unter der Aufsicht des Ad-hoc-Ausschusses und des Aufsichtsrats wahrnehmen."

Der Aufsichtsrat hat volles Vertrauen in das neue Führungsteam: Nourdine Bihmane und Philippe Oliva verfügen beide über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in ihren jeweiligen Sektoren und bringen die erforderlichen operativen Fähigkeiten mit. Diane Galbe vereint dank ihrer erfolgreichen Bilanz bei Umwandlungs- und M&A-Transaktionen, die notwendige Erfahrung zur Durchführung dieses Projekts.

  1. Die Entwicklung des Aufsichtsrats und seiner Ausschüsse:

Die Atos-Gruppe weist darauf hin, dass sich die Zusammensetzung des Aufsichtsrats im Anschluss an die Hauptversammlung im Mai 2022 geändert hat, indem neue Mitglieder hinzugekommen sind:

  • Kat Hopkins, Direktorin für Talent, Career Management und Training bei Atos und Human Ressources Specialist, die ihre Visionen in Bezug auf Talentmanagement, Attraktivität und Ausbildung sowie ihre Expertise über die Geschäftsbereiche der Gruppe in den Verwaltungsrat einbringt;
  • René Proglio, ehemaliger Partner bei Arthur Andersen und Investmentbanker, dessen Erfahrung in den Bereichen Audit, Buchhaltung und Finanztransaktionen anerkannt ist;
  • Astrid Stange, vormals Chief Operating Officer der Axa-Gruppe und Senior Partner und Managing Director der Boston Consulting Group, bringt ihre operative Erfahrung mit umfassenden digitalen und operativen Transformationen auf Kundenseite sowie ihre fundierten Kenntnisse des Finanz- und Versicherungssektors, einer der wichtigsten Branchen der Gruppe, in den Vorstand ein;
  • Elizabeth Tinkham, vormals Senior Managing Director bei Accenture, bringt umfangreiche Erfahrungen in der Cloud- und IT-Branche und ein tiefes Verständnis für Hyperscaler in den Vorstand ein.

Der gestärkte Aufsichtsrat verfügt über die notwendigen Kompetenzen, um die Umgestaltung der Gruppe zu überwachen. Darüber hinaus beabsichtigt der Aufsichtsrat, seine Kompetenzen zu erweitern.

Auch die Vorsitze des Prüfungsausschusses, des Nominierungs- und Governance-Ausschusses und des Vergütungsausschusses wurden neu besetzt mit:

  • René Proglio als Vorsitzender des Prüfungsausschusses;
  • Elizabeth Tinkham als Vorsitzende des Nominierungs- und Governance-Ausschusses;
  • Astrid Stange als Vorsitzende des Vergütungsausschusses.

Die Zusammensetzung der Aufsichtsratsausschüsse stellt sich somit wie folgt dar:

  • Prüfungsausschuss: René Proglio (Vorsitzender), Vivek Badrinath und Vernon Sankey;
  • Nominierungs- und Governance-Ausschuss: Elizabeth Tinkham (Vorsitzende), Lynn Paine, Édouard Philippe und Vernon Sankey;
  • Vergütungsausschuss: Astrid Stange (Vorsitzende), Vesela Asparuhova und Valérie Bernis;
  • CSR-Ausschuss: Valérie Bernis (Vorsitzende), Farès Louis und Astrid Stange.

Schließlich wurde, wie bereits erwähnt, innerhalb des Aufsichtsrats ein beratender Ad-hoc-Ausschuss gebildet, der mit der Überwachung der Studie und der Umsetzung des strategischen Projekts durch das Managementteam beauftragt ist. Dieser Ausschuss setzt sich mehrheitlich aus unabhängigen Mitgliedern des Verwaltungsrats zusammen und wird von René Proglio geleitet.

***

Das Transformationsprojekt der Gruppe wurde auf dem Capital Markets Day am 14. Juni vorgestellt.

  • Nourdine Bihmane verfügt über mehr als 20 Jahre nachweisliche Erfahrung im technischen Bereich und hat das Change Management, das Wachstum und die Gewinn- und Verlustrechnung vorangetrieben. Nourdine Bihmane war in verschiedenen globalen Managementpositionen in Europa, Nordamerika und den Schwellenländern tätig und leitete erfolgreiche Transformations- und Turnaround-Programme für die Atos-Gruppe. Zuletzt war er Executive Vice President, Head of Global Delivery, und CEO von Growing Markets. Er verfügt über umfassende kommerzielle und operative Kenntnisse über Atos, insbesondere in den Bereichen Managed Services und Dekarbonisierung.
  • Philippe Oliva kam im April dieses Jahres als Chief Commercial Officer zu Atos. Er bringt umfassende internationale Erfahrung im digitalen Sektor mit, die er in fast 20 Jahren bei IBM gesammelt hat, wo er für integrierte Technologien, Cloud-Services und Hybrid-Services zuständig war.
  • Diane Galbe ist bekannt für ihre einzigartige Erfahrung und ihre erfolgreiche Erfolgsbilanz bei Unternehmenstransformationen und Ausgliederungen. Sie kam im März 2022 zur Atos-Gruppe, wo sie als General Secretary und Chief Strategy & Sustainability Officer auch für Mergers & Acquisitions zuständig ist. Zuvor war sie 15 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen bei Suez tätig. Insbesondere war sie Mitglied des Exekutivausschusses und stellvertretende Generaldirektorin der Gruppe, zuständig für Strategie, Transformation und die globale Geschäftseinheit Smart & Environmental Solutions.

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 111.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zirka 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net

  • auf Linked In teilen