Atos erhält Auftrag der EuroHPC JU für Bau des Supercomputers MareNostrum5 im Barcelona Supercomputing Center

Paris – 24. Juni 2022

Atos gibt heute als Leiter eines Konsortiums von Technologieanbietern bekannt, das Pre-Exascale-System im Auftrag der EuroHPC JU (European High Performance Computing Joint Undertaking) für das Barcelona Supercomputing Center zu liefern. MareNostrum5 wird im Barcelona Supercomputing Center gehostet und gehört zu den besten Supercomputern der Welt. Das System wird den Weg zum Exascale-Computing ebnen und die nächste Ära des Supercomputings einläuten.

MareNostrum5 wird die Bemühungen der EU unterstützen, europäischen Wissenschaftler*innen und der Industrie Zugang zu hochmodernen HPC-Infrastrukturen und -Dienstleistungen zu ermöglichen. Das Hauptziel ist, die medizinischen Forschungskapazitäten in ganz Europa zu stärken. Atos unterstützt die europäischen HPC-Kapazitäten bereits durch die Bereitstellung von Pre-Exascale-Systemen für fünf von acht weiteren EuroHPC-Projekten.

Mit einer Rechenleistung von bis zu 314 Petaflops, d. h. mindestens 314 Billiarden Berechnungen pro Sekunde, ist MareNostrum5 darauf ausgelegt, die medizinische Forschung in Europa bei der Arzneimittelforschung, der Entwicklung von Impfstoffen, der Simulation von Virusausbreitungen sowie bei KI-Anwendungen und der Verarbeitung großer Datenmengen zu unterstützen. Das System wird auch Rechenleistung für HPC-spezifische, komplexe Anwendungen wie Klimaforschung, Ingenieur-, Material- und Geowissenschaften bereitstellen, die außerhalb der Cloud verwaltet werden müssen.

Als Hauptauftragnehmer wird Atos die Lieferung des gesamten Supercomputers MareNostrum5 in enger Zusammenarbeit mit dem europäischen Technologiespezialisten ParTec AG leiten. Die Partec AG wird Kernteile der Lösung liefern und Atos bei der technischen Koordination des Projekts unterstützen. Eine große Beschleunigerpartition wird auf der kürzlich angekündigten BullSequana XH3000 Hybrid-Architektur der nächsten Generation von Atos basieren – der größten Installation weltweit. Darüber hinaus wird der Supercomputer über GPU-Knoten mit NVIDIAs H100 Tensor Core GPU, basierend auf der neuen HopperTM Architektur, und Intel Xeon Scalable Prozessoren der 4. Generation (Codename Sapphire Rapids) verfügen. Zudem wird Atos auch Nodes mit NVIDIAs GraceTM CPU Superchip liefern, und so die nächsten Generation der Allzwecktechnologie Evaluierungspartition bereitstellen.

Die Lenovo General Purpose Compute Partition, bereitgestellt durch die ParTec AG, wird auf Lenovo ThinkSystem SD650 V3 NeptuneTM Knoten mit Intel Xeon Scalable Prozessoren der vierten Generation basieren, um einen der größten wissenschaftlichen Allzweck-Supercomputer weltweit zu bauen. Der Speicherteil des Systems, ebenfalls von der ParTec AG bereitgestellt, nutzt die globale Datenplattform IBM Spectrum Scale. Sowohl die Beschleuniger- als auch die General Purpose Compute-Partition profitieren von fortschrittlichen Direct Liquid Cooling-Lösungen, um ein extrem energieeffizientes System zu schaffen. MareNostrum5 wird mit der NVIDIA Quantum-2 400Gb/s InfiniBand-Netzwerkplattform verbunden.

„Das EuroHPC Joint Undertaking ist weiterhin führend im europäischen Supercomputing. MareNostrum 5 wird europäischen Wissenschaftlern und der Industrie Zugang zu hochmodernen HPC-Infrastrukturen und -Diensten verschaffen. Es wird Innovationen in der Medizin, aber auch in der Klimaforschung, im Ingenieurwesen und in den Geowissenschaften vorantreiben und gleichzeitig unser Ziel unterstützen, umweltfreundliche und nachhaltige Technologien zu fördern”, sagt Anders Dam Jensen, Exekutivdirektor des Gemeinsamen Unternehmens EuroHPC.

„Die Inbetriebnahme von MareNostrum 5 wird weltverändernde wissenschaftliche Durchbrüche wie die Schaffung digitaler Zwillinge ermöglichen. Dies wird entscheidend zur Lösung globaler Herausforderungen wie dem Klimawandel und der Förderung der Präzisionsmedizin beitragen. Darüber hinaus engagiert sich BSC-CNS in der Entwicklung europäischer Hardware, die in künftigen Generationen von Supercomputern zum Einsatz kommen soll, und trägt so zur technologischen Souveränität der EU-Mitgliedstaaten bei”, erklärt BSC-CNS-Direktor Mateo Valero.

„Als Europas führender Hersteller von Supercomputern sind wir stolz darauf, Europas Engagement für technologische Spitzenleistungen und Souveränität mit dem MareNostrum5-Pre-Exascale-System zu unterstützen. Mit dieser vollständig in Europa hergestellten Lösung werden wir Forscher*innen dabei unterstützen, wissenschaftliche Entdeckungen zu beschleunigen und Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen zu entwickeln”, kommentierte Emmanuel Le Roux, Group SVP, Global Head of HPC, AI & Quantum bei Atos.

Die BullSequana-Reihe von Atos wird in sechs EuroHPC-Supercomputing-Zentren eingesetzt: im Sofia Tech Park in Bulgarien (Discoverer), im CINECA in Italien (Leonardo), im IZUM in Slowenien (Vega), im LuxProvide in Luxemburg (MeluXina), im Minho Advanced Computing Centre in Portugal (Deucalion) und nun auch im Barcelona Supercomputing Center, wodurch Atos seine Position als europäischer Marktführer im Bereich der Hochleistungsrechner untermauert.

Hinweis für Journalist*innen

Daten sind heute das Herzstück der digitalen Wirtschaft. Während künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen dazu beitragen können, ihren Wert freizusetzen, müssen die Daten auch gesichert, berechnet und am richtigen Ort verarbeitet werden. Mit seiner Kernkompetenz in den Bereichen High-Performance-Computing, Edge-Computing, Cybersicherheit und kritische Systeme ist Atos ein zuverlässiger Data-Intelligence-Partner für große Unternehmen auf der ganzen Welt.

Über Atos
Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 111.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zirka 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

DasZiel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net

  • auf Linked In teilen