Atos liefert weltweit verlegefähiges Rechenzentrum der Bundeswehr

Einsatz-Erprobung beim Informationstechnikbataillon 292 in Dillingen

Dillingen an der Donau / München, 25. 11. 2021 – Die Bundeswehr hat Atos mit der Lieferung eines weltweit verlegefähigen Information Technology Centers (ITC) beauftragt. Dieses ITC wird beim ITBtl 292 am Bundeswehr Standort Dillingen an der Donau aufgebaut und sukzessive mit dem Auftraggeber, dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), sowie dem Kommando Cyber- und Informations-Raum als Nutzervertreter in Betrieb genommen. Das gesamte System wird anschließend im Rahmen der UN-Mission MINUSMA nach Mali verlegt werden und dort zum Einsatz kommen.

Udo Littke, Head of Atos Central Europe, sagt dazu: „Mit der Bundeswehr verbindet uns eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Als Generalunternehmer für das ITC sind wir stolz darauf, einen Beitrag für die Unterstützung und den Schutz der Soldatinnen und Soldaten im Einsatz zu leisten.“

Neben der reinen IT-Technik beherbergt das ITC bis zu 45 Arbeitsplätze für IT-Fachpersonal. Das ITC ermöglicht dadurch die durchgängige und sichere Informationsverarbeitung sowie den Informationsaustausch zwischen verschiedenen IT-Systemen der Bundeswehr auf Basis höchster Informationssicherheits-Standards.

In den vergangenen Monaten hat Atos die Erfüllung der hohen Leistungsanforderungen am Standort Dillingen nachgewiesen. Durch die gute Zusammenarbeit der Projektteilnehmer und der Bundeswehrdienststellen wird das System planmäßig Ende Juli 2022 den Soldaten im Einsatz vor Ort in Mali zur Verfügung stehen. Die Beauftragung erfolgte Mitte 2020.

Das ITC besteht aus insgesamt 31 Schiffscontainern, zzgl. weiteren Lager- und Werkstattcontainern. Ein besonderes Merkmal: Die Container sind gegen Beschuss geschützt, dank ca. 600 Tonnen Stahl, die präzise verarbeitet, verschweißt und im Herstellungsprozess zusammengefügt wurden. Das verlegefähige ITC kann außerdem in Temperaturbereichen zwischen -32 bis +54 Grad Celsius betrieben werden. Mittels modernster Klimaanlagentechno-logie lässt sich die Temperatur im Inneren der Container individuell je Raum zwischen 18 bis 28 Grad Celsius einstellen.

 

Das verlegefähige Rechenzentrum während des Aufbaus am Bundeswehr Standort Dillingen an der Donau. Bildquelle: Atos

 

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 107.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net