Atos unterstützt das Leibniz-Rechenzentrum mit der Atos QLM beim Vorantreiben des quantenbeschleunigten Rechnens

München und Paris, 18. März 2021 - Atos gibt heute bekannt, dass die Atos Quantum Learning Machine (Atos QLM), der weltweit leistungsstärkste kommerziell verfügbare Quantensimulator, ab heute im Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften zum Einsatz kommt. Die Atos QLM wurde im kürzlich eröffneten Quantum Integration Centre (QIC) des LRZ installiert, das die Integration des Quantencomputings in das Supercomputing vorantreiben und praktische Quantenanwendungen für die wissenschaftliche Gemeinschaft bereitstellen soll.

Das LRZ ist mit seinem Quantum Integration Centre eines der ersten Rechenzentren weltweit, welches sich auf die Integration von Quantencomputing in eine High-Performance-Computing-Umgebung (HPC) ausrichtet. Der hybride Quanten-HPC-Ansatz ist vielversprechend: Er nutzt die heutigen klassischen Computer effektiv, um die Leistung von künftigen Quantenanwendungen zu liefern. Durch die Nutzung der Atos QLM und die Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren wie Atos, dem finnisch-deutschen Startup IQM und anderen Partnern, wird das LRZ in der Lage sein, Quantentechnologien für mehr Nutzer*innen verfügbar zu machen. Hierzu greift es auf die Vorteile bestehender HPC-Infrastrukturen zurück. Dies ermöglicht es den Nutzer*innen, die Vorteile des Quantencomputings innerhalb weniger Jahre zu erforschen und zu nutzen.

„Am LRZ verstehen wir uns als Partner für die Digitalisierung in der Wissenschaft. Mit Diensten zu Quantencomputing erweitern wir unser Portfolio und helfen so, neue Lösungsansätze für wissenschaftliche Fragestellungen zu finden. Wir stehen allerdings erst am Anfang mit dieser Technologie. Am LRZ QIC sollen Wissenschaftler*innen den Umgang damit lernen und sich schon jetzt auf die Quantencomputing-Zukunft vorbereiten können. Die Zusammenarbeit mit Atos und der Einsatz der Atos Quantum Learning Machine sind hierfür essenziell“, erklärt Prof. Dieter Kranzlmüller, Leiter des Leibniz-Rechenzentrums.

„Das LRZ und Atos teilen einen sehr pragmatischen Ansatz zum Quantencomputing, der sich auf quantenbeschleunigtes HPC konzentriert, um den Anwender*innen frühzeitig strategische Vorteile zu bieten, bevor wir vollständig in die Post-Quanten-Ära eintreten. Die Atos QLM ist eine direkte Umsetzung dieses Ansatzes und wir fühlen uns geehrt, einer der ersten Hardware-Partner des LRZ Quantum Integration Centre zu sein. Es ist ein fantastisches Projekt und markiert den bedeutenden Beitrag des LRZ zur Quantencomputer-Community“, sagt Elie Girard, CEO von Atos.

Link zum QIC-Video.

Das LRZ Quantum Integration Centre unterstützt das Munich Quantum Valley, ein zentrales Element der Bayerischen Quanteninitiative, um Quantencomputing auf einem nationalen und internationalen Level voranzutreiben. Die Partnerschaft zwischen Atos und dem LRZ ist ein Beweis für das Bestreben der bayerischen Institutionen für einen international wettbewerbsfähigen Quantenstandort, indem dort internationales, führendes Wissen, Fähigkeiten und Technologien eingebunden werden. Der Freistaat Bayern verpflichtete sich, vorbehaltlich der Zustimmung des Landtags, zur Bereitstellung von insgesamt 300 Millionen Euro.

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt:

Stefan Pieper | stefan.pieper@atos.net | +49 178 4686875