Atos erhält von Siemens umfangreiche Aufträge für Application Management zur Unterstützung des digitalen Transformationsprogramms

  • Siemens hat Atos zwei große Aufträge für Application Management Services und technische Unterstützung bei der Produktion erteilt. Für Atos bedeutet dies zu einem großen Teil das Vordringen in neue Geschäftsbereiche.
  • Die Verträge haben eine Laufzeit von 5 Jahren und unterstützen Siemens in verschiedenen Geschäftsbereichen und Regionen.
  • Das Gesamtvolumen beider Verträge beträgt über 200 Mio. Euro.

Paris, München, 7. Juni 2018 – Atos, ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation, hat zwei umfangreiche Outsourcing-Verträge von Siemens, einem führenden internationalen Technologiekonzern, erhalten, um das digitale Transformationsprogramm von Siemens voranzutreiben. Der erste Vertrag umfasst zahlreiche Aktivitäten, die von Application Management Services und Technical Production Support in SAP und Microsoft bis zu Business Intelligence für mehrere Bereiche von Siemens reichen. Der zweite Vertrag umfasst Application Management Services für Siemens-Regionen in Europa, APAC und Lateinamerika. Beide Verträge mit einem Gesamtvolumen von über 200 Mio. Euro haben eine Laufzeit von 5 Jahren, beginnend mit dem vierten Quartal 2018. Der Großteil dieser Verträge stellt für Atos Neugeschäft dar.

 Für das ehrgeizige IT-Transformationsprogramm hatte Siemens eine Ausschreibung veranlasst, um Anbieter zu identifizieren und auszuwählen, die Spitzentechnologien, digitales Know-how und Branchenwissen bieten und gleichzeitig die wichtigen Auswahlkriterien von Siemens erfüllen. In diesem Zusammenhang wurde Atos als Anbieter für folgende Leistungen ausgewählt:

  • Technical Production Support: Technische Unterstützung der Produktion vor Ort für 30.000 Anwender in verschiedenen Siemens-Divisionen, hauptsächlich in Deutschland und den USA.
  • SAP in Siemens-Divisionen: Application Management und Project Services für Siemens-Divisionen in Deutschland.
  • Microsoft bzw. Enterprise Content Management: Application Management Services für Enterprise Content Management und Business-Anwendungen in Non-SAP-Technologien weltweit.
  • HR-Systeme: Application Management für SAP- und Non-SAP-basierte HR-Systeme in Deutschland.
  • Business Intelligence: Application Management für regionale BI-Systeme weltweit, in Verbindung mit einem anderen Anbieter.

Der weltweite Vertrag sieht für jede Aktivität über einen Zeitraum von fünf Jahren ein spezifisches Geschäftsvolumen vor. Als Teil dieses Vertrages und vorbehaltlich der Erteilung der entsprechenden kartellrechtlichen Genehmigungen in Deutschland wird Atos neben der Erbringung der Leistungen auch Mitarbeiter von Siemens übernehmen.

Zusätzlich zu diesem Vertrag wurde Atos als Partner für Application Management Services in den Siemens-Regionen in Europa, APAC und Lateinamerika ausgewählt, um dort im Rahmen der Transformation ein führendes industrialisiertes Bereitstellungsmodell mit End-to-End-Funktion und Business-KPIs zu einzurichten.

Atos wird die Transformation des Application Managements in den Regionen über seine integrierte End-to-End-Plattform für Servicebereitstellung vorantreiben.

„Als Ergebnis eines intensiven Angebotsvergleichs haben wir uns für Atos entschieden und bauen damit unsere erfolgreiche bestehende Partnerschaft weiter aus“, sagt Dr. Helmuth Ludwig, Siemens Global Head of Information Technology. „Atos hat insbesondere in Bezug auf unsere wichtigen Auswahlkriterien, einschließlich Aussagen zu Beschäftigungsbedingungen und Standorten, Kosteneffizienz und den Perspektiven angesichts seiner Marktpositionierung überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Atos beim Aufbau eines kollaborativen globalen IT-Geschäfts.

„Wir freuen uns, diese umfassenden Outsourcing-Aufträge erhalten zu haben und von Siemens als vertrauenswürdiger Partner für das Programm zur Transformation der Application Management Services ausgewählt worden zu sein. Wie immer werden wir alles geben, um den Kunden vollends zufriedenzustellen. Mit diesem Auftrag stärken wir unsere einzigartige Partnerschaft, durch die wir die durchgehende digitale Transformation von Siemens selbst sowie der Kunden von Siemens und Atos unterstützen“, sagte Eric Grall, Senior Executive Vice President, Head of Global Operations von Atos.

 

 Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement- sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, Email: stefan.pieper@atos.net