Vertragsverlängerung: Westfalen Weser Netz vertraut weiterhin auf Atos

Atos, ein international führender Anbieter für die digitale Transformation, betreut für weitere drei Jahre die IT-Infrastruktur des kommunalen Netzbetreibers Westfalen Weser Netz.  Das Unternehmen betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, seine zentrale Aufgabe ist die sichere, effiziente und diskriminierungsfreie Bereitstellung dieser Netze.

„Die erfolgreiche Zusammenarbeit seit 2014 und der gelungene Übergang des IT-Betriebs an Atos in 2016 hat uns bestärkt, auch weiterhin auf die zuverlässigen Services von Atos zu setzen. Der Energiemarkt erfordert von uns hohe Flexibilität, der wir so gerecht werden können“, sagt Jens Jäger, CIO der Westfalen Weser Netz GmbH.

„Wir freuen uns, Westfalen Weser Netz bis mindestens 2022 weiter bei ihrer digitalen Transformation zu begleiten. Der Ausbau dieser etablierten Partnerschaft unterstreicht unseren Ansatz, die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten zu stellen und mit passgenauen Leistungen zu überzeugen“, sagt Ursula Morgenstern, CEO Atos Deutschland.

Bereits seit 2014 begleitet Atos die Westfalen Weser Netz GmbH, unter anderem mit umfangreichen Rechenzentrums-, Applikations- und Desktop-Services. Das Unternehmen kann dank der skalierbaren IT-Infrastruktur auf rasche Veränderungen im Energiemarkt und beim Kundenverhalten reagieren. Die Kombination aus innovativen mobilen Anwendungen und meist standardisierten Lösungen ermöglicht eine kosteneffiziente und flexible IT-Umgebung.

Im Zuge der Zusammenarbeit übernahm Atos auch die Neugestaltung des Kundenserviceportals gemäß neuer rechtlicher Vorgaben sowie der dazugehörigen Datenbankanbindungen. Kunden von Westfalen Weser Netz steht damit eine für alle Endgeräte optimierte, benutzerfreundliche Website zur Verfügung, etwa um Zählerstände zu erfassen. Das Unternehmen profitiert von einer nahtlosen Bereitstellung dieser Daten in SAP und einer effizienten Weiterbearbeitung.

Seit 2016 betreut Atos die komplette Infrastruktur der Westfalen Weser Netz GmbH, zuvor war das Unternehmen Teil des E.ON Konzerns. Atos gestaltete somit den Übergang aus der bisherigen IT-Umgebung im E.ON-Verbund in den neuen, eigenständigen operativen IT-Betrieb und unterstützte beim Aufbau einer eigenständigen Sichtbarkeit am Markt.

 

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, Email: stefan.pieper@atos.net