Atos erhält Gütesiegel „France Cybersecurity“ für Identity- und Access Management-Lösungen

Atos, ein international führender Anbieter digitaler Services, wurde mit dem Gütesiegel „France Cybersecurity“ für seine Lösungen zum Identity- und Access Management (IAM) ausgezeichnet. Die Lösung Identity Governance and Administration (IGA) wurde in Frankreich auf Basis einer Software der Evidian Produktreihe entwickelt.

Atos nahm die Auszeichnung im Rahmen des International Cybersecurity Forum (FIC) von Mounir Macedo, Staatssekretär für Digitaltechnik, entgegen.

Das von einer Kommission aus Institutionen (Generaldirektion für Rüstung, DGA; Nationale Agentur für Cybersicherheit in Frankreich, ANSSI, Generaldirektion Unternehmen, DGE), Herstellern und Endnutzern ins Leben gerufene Gütesiegel „France Cybersecurity“ wird für hochwertige französische Sicherheitslösungen verliehen.

Wie auch eine NelsonHall-Studie würdigt das Gütesiegel die hohe Qualität des Sicherheitsangebots von Atos. In dem Bericht von NelsonHall belegte Atos bei Managed Security Services (MSS) in Europa den ersten und weltweit den vierten Platz.

Sébastien Brachet, Managing Director der IGA/IAM-Aktivitäten bei Atos, meint: „Wir freuen uns sehr darüber, dass das Gütesiegel „France Cybersecurity“ einmal mehr das Know-how und die Arbeit unserer dedizierten F&E-Teams in Frankreich würdigt. Unsere Evidian-IGA-Lösung reduziert Risiken und erlaubt dem Benutzer gleichzeitig mehr Autonomie sowie einen schnellen Zugriff auf die benötigten Ressourcen. In einem internationalen Umfeld, in dem Sicherheit für unsere Kunden auf der ganzen Welt zu einem relevanten Thema geworden ist, entwickeln wir integrierte Lösungen, die eine vollständige und sichere Datenverarbeitung ermöglichen und gleichzeitig das volle Potenzial der Cloud ausschöpfen. Daher verwenden mehr als fünf Millionen Benutzer in 900 Unternehmen auf fünf Kontinenten täglich unsere sicheren Lösungen.“

Atos ist auf dem International Cybersecurity Forum (FIC) im Grand Palais in Lille am Stand A14 vertreten.