Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

BSI zertifiziert Atos Deutschland für weitere drei Jahre als IT-Sicherheitsdienstleister

München, 7. Februar 2017

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Atos, einen international führenden Anbieter digitaler Services, für weitere drei Jahre für die Bereiche IS-Revision, IS-Beratung sowie Penetrationstests zertifiziert.

Nach der erstmaligen BSI-Zertifizierung bestätigt die jetzige Verlängerung bis zum 31.12.2019, dass Atos erfolgreich Sicherheitskonzepte erstellt sowie Risikoanalysen, Audits und Revisionen basierend auf den BSI IT-Grundschutzanforderungen durchführt. Auch die Prüfung vorliegender Sicherheitsmaßnahmen durch Penetrationstests gemäß BSI-Standards führt der internationale IT-Dienstleister weiterhin aus. Bisher haben rund 50 Kunden aus dem öffentlichen Sektor sowie Betreiber von kritischen Infrastrukturen dank Atos Expertise ihre Sicherheitslösungen prüfen und, wenn erforderlich, verstärken lassen.

Atos verdeutlicht damit seine hohe Kompetenz und sein umfangreiches Portfolio bei Fragen der Cyber-Sicherheit für Unternehmen und Behörden. Die Rezertifizierung als IT-Sicherheitsdienstleister unterstreicht die erfolgreiche Umsetzung der Anforderungen des BSI zur Zertifizierung von IT-Sicherheitsdienstleistern. Atos erfüllt somit die Anforderungen, Kunden unterschiedlicher Branchen bei der Konzeptionierung und Implementierung von Sicherheitslösungen und Managementsystemen sowie bei der Durchführung von Penetrationstests zu unterstützen.

„Die erneute Zertifizierung unserer Beratungsstelle IT-Grundschutz unterstreicht unsere gute, langfristige Zusammenarbeit mit dem BSI sowie unsere Expertise als kompetenter Sicherheitsdienstleister für Behörden, Unternehmen und Betreiber von kritischen Infrastrukturen“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland.

Atos ist Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit des BSI und des Bitkom. Im Auftrag des BSI hat Atos außerdem die IT-Grundschutz-Bausteine „Datenbanken“, „Router und Switches“, „Internet Information Server“ sowie „Cloud Management“ erstellt.

Auf der E-world (7. bis 9. Februar, Messe Essen) stellt Atos seine breit gefächerten Kompetenzen bei Sicherheitslösungen vor, die auch im Energiemarkt zum Tragen kommen.

Über Atos

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter für die digitale Transformation mit  circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern und einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen weltweit mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung,  Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net