Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Sinalytics: Siemens und Atos arbeiten gemeinsam an Advanced- Data-Analytics-Lösungen

Paris, 21. April 2016

Atos und Siemens haben ihren gemeinsamen Markteinführungsansatz für Data Analytics basierend auf Sinalytics vorgestellt. Diese hoch entwickelte und sichere Plattform erfüllt Anforderungen von Kunden im Industriesektor und darüber hinaus. Die Partner haben die Sinalytics- Plattformarchitektur als Teil ihres gemeinsamen Entwicklungsprogramms erarbeitet.

Die digitale Transformation ist einer der globalen Megatrends: Sie beschleunigt die Marktentwicklung genauso wie der demografische Wandel, Globalisierung, Urbanisierung und Klimawandel. Ausgehend von Technologietrends wie Mobilität, Cloud, dem Internet der Dinge, Sicherheit und Data Analytics stehen alle Branchen vor massiven Veränderungen in ihren Geschäftsmodellen und Prozessen. Vernetzte Produkte, Maschinen, Fertigungsanlagen und Endgeräte sammeln große Datenmengen und schaffen so enorme Chancen für Unternehmen in der Industrie und im Produzierenden Gewerbe.

Um dieser wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, haben Atos und Siemens im Rahmen des gemeinsamen Investitionsprogramms die Industrial-Data-Analytics- Initiative gegründet. Die Sinalytics-Plattformarchitektur ist eines der wichtigsten Ergebnisse dieser Initiative. Das sichere und flexible Konzept erfüllt die Anforderungen von Kunden aus dem Industrieumfeld und darüber hinaus.

Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos, sagt: „Die strategische Allianz zwischen Siemens und Atos ist ein wichtiger Motor für die weltweite Digitalisierung in der Industrie. Die intelligente Nutzung von Daten führt zur Fabrik der Zukunft: Sie ist vernetzt, optimiert und bietet smarte Produkte und Prozesse.“

Siegfried Russwurm, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG, ergänzt: „Sinalytics ist ein wichtiges Element unserer Strategie, den Trend zur Digitalisierung in einen tatsächlichen Kundennutzen in den Wachstumsfeldern Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung zu übersetzen. Die Kooperation zwischen Siemens und Atos wird Advanced-Analytics-Lösungen im industriellen Bereich voranbringen.“

Über den gemeinsamen Investmentfonds der globalen Allianz von Atos und Siemens in Höhe von 150 Millionen Euro, 2011 ins Leben gerufen, entwickeln beide Unternehmen vor allem Analyse- und datengestützte Dienste, die für ihre Kunden durch die Integration von Business-Innovationstechnologien Mehrwert schaffen.

Siemens Plant Data Services

Mehrere Anwendungen auf der Siemens-MindSphere-Plattform nutzen bereits Sinalytics. Siemens bietet seinen Kunden Cloud-basierte Data-Analytics-Dienste an, die die Transparenz der Produktionsprozesse innerhalb einer bestimmten Anlage erhöhen. Die Daten aus den Produktionsprozessen werden gesammelt, gefiltert und strukturiert, damit der Kunde die Anlagenleistung optimieren kann.

Atos auf der Hannover Messe

Atos wird die Verbindung zwischen Atos Codex und Sinalytics zum ersten Mal auf der diesjährigen Hannover Messe (25.-29. April 2016) präsentieren. In Halle 7, Stand D28 wird Atos an einem Original-Flugzeugtriebwerk disruptive Technologien wie Augmented Reality, additive Fertigung und Predictive Analytics erklären.

Die Allianz von Atos und Siemens hat die ursprünglichen Erwartungen an das gemeinsame Geschäft bei Weitem übertroffen. Sie hat durch frühzeitiges Engagement und enge Zusammenarbeit viele Erfolge ermöglicht und einander ergänzende Angebote sowie Investitionen beider Partner in einzigartige Lösungen geschaffen. Die Unternehmen bieten Services für 130 Großkunden durch die Zusammenarbeit in 25 Bereichen, in verschiedenen Branchen, wie Produktion, Transport, Energie und Versorgung sowie Infrastruktur.

Über Sinalytics

Siemens Digital Services und die Analytics-Lösung Atos Codex kombinieren hoch entwickelte Technologien für Vernetzung, Data Analytics und Cyber-Sicherheit. Die Bezeichnung „Sinalytics“ unterstreicht das gemeinsame Engagement beider Unternehmen bei Design und Entwicklung einer qualitativ hochwertigen und leistungsstarken Analyseplattform. Mit den gemeinsam entwickelten Technologien wird die riesige Menge der von Anlagen und Maschinen erzeugten Daten erfasst, sicher übertragen und analysiert. Über Sinalytics greifen sowohl Siemens Digital Services als auch Atos Codex auf diese Daten zu, um die Einsatzfähigkeit zu erhöhen, die Leistung zu optimieren, Kosten zu senken und die Sicherheit der Vermögenswerte von Kunden zu verbessern.

Über Atos

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter von digitalen Services mit einem Proforma- Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro und circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Atos unterstützt Unternehmen weltweit mit Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO) sowie Cloud-, Big-Data- und Sicherheitslösungen. Hinzu kommen Services von der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienste. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen arbeitet Atos mit Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten zusammen: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Die Atos Gruppe verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse miteinander und hilft Kunden so, ihr Geschäft nachhaltig weiterzuentwickeln.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net