Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Atos Deutschland und Arbeitnehmervertretungen erzielen Verhandlungsergebnis über Rahmenbedingungen zur Beendigung des Geschäftsbetriebes Atos Information Technology GmbH (AIT) am Standort Frankfurt Hahnstraße im 3. Quartal 2014

München, 08. Juli 2014

Knapp vier Monate nachdem Atos Deutschland seine Pläne zur Schließung des Betriebes Atos Information Technology GmbH (AIT) am Standort Frankfurt Hahnstraße verkündet hat, haben sich Arbeitgeber und Arbeitnehmervertreter unter Mitwirkung der IG-Metall auf die Rahmenbedingungen für die Mitarbeiter des betroffenen Betriebes geeinigt. Der Betrieb wird wie geplant im 3. Quartal 2014 geschlossen.

 

Etwa die Hälfte der rund 300 betroffenen Mitarbeiter hat ein Angebot zum Ausstieg beziehungsweise den Wechsel in eine Transfergesellschaft angenommen. Rund 80 Mitarbeiter können in anderen Atos Betrieben weiterbeschäftigt werden. Bei der Auswahl dieser weiterzubeschäftigenden Mitarbeiter gelten vor allem spezifische Qualifikationen, die gezielt in Kundenprojekten eingebracht werden können, sowie soziale Härtefälle. Darüber hinaus können sich Mitarbeiter der AIT Frankfurt Hahnstraße, die nicht weiterbeschäftigt werden und kein Ausstiegsangebot angenommen haben, auf eine große Anzahl  für andere Atos Betriebe ausgeschriebene Stellen deutschlandweit bewerben.

 

Udo Littke, Senior Vice President Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung von Atos Deutschland sagt: „Wir freuen uns, die konstruktiven Gespräche mit den Verhandlungspartnern im Sinne sozialverträglicher Rahmenbedingungen zügig abgeschlossen zu haben. Mit diesem Ergebnis werden wir die Zahl betriebsbedingter Kündigungen auf ein Mindestmaß beschränken können. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der AIT Frankfurt Hahnstraße,  die wir wettbewerbsfähig am Markt einsetzen können, bieten wir weiterhin eine Perspektive bei Atos.“

Über Atos

 

Atos SE (Societas europaea) ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2013 von 8,6 Milliarden Euro und 76.300 Mitarbeitern in 52 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio in den Bereichen Beratung und Systemintegration, Managed Services sowie transaktionsbasierte Services durch Worldline, dem europäischen Marktführer und globalen Akteur für Payment Services. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel und Transport; Öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien und Versorgungsunternehmen.

 

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse in der NYSE Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Worldline und Atos Worldgrid.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

  • auf Linked In teilen