Atos ernennt Nourdine Bihmane und Philippe Oliva zu stellvertretenden CEOs

Abgang von Rodolphe Belmer nach dem Start des Projekts zur Trennung der Gruppe

Paris, 14. Juni 2022 – Atos ernennt zwei stellvertretende CEOs während die Gruppe eine mögliche Aufteilung in zwei börsennotierte Unternehmen untersucht. Wie heute bekannt gegeben, hat der Verwaltungsrat des Unternehmens im Anschluss an die strategischen Vorarbeiten unter Leitung von Rodolphe Belmer beschlossen, ein Projekt zur Trennung der Legacy-Aktivitäten von Atos (Tech Foundations) von den Aktivitäten im Bereich Big Data und Cybersicherheit (BDS) und Digitales zu prüfen. Beide Geschäftsbereiche sollen in Form zweier unabhängiger, separat notierter Unternehmen fortgeführt werden.

Diese Strategie würde die Möglichkeiten der beiden unterschiedlichen Märkte, auf denen die Gruppe tätig ist, erschließen. Beide Märkte weisen eine grundlegend unterschiedliche Dynamik auf, was für den ehrgeizigen Transformationsplan von wesentlicher Bedeutung ist.

  • Nourdine Bihmane wird zum stellvertretenden CEO von Tech Foundations ernannt, einem führenden Unternehmen für Managed Infrastructure Services, Digital Workplace und Professional Services. Nourdine Bihmane verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im technischen Bereich und verantwortete das Change Management, Wachstum und die P&L Performance. Bihmane übernimmt zukünftig die Verantwortung für Qualität, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit bei TFCo (Atos).
  • Philippe Oliva wird stellvertretender CEO für den Bereich Digital/BDS (zur Bildung des neu benannten SpinCo (Evidian)), einem führenden Unternehmen in den Bereichen digitale Transformation, Big Data und Cybersicherheit. Das Unternehmen weist ein hohes Wachstum vor und erzielt hohe Margen. Oliva kam im April dieses Jahres als Chief Commercial Officer zu Atos. Er bringt umfassende internationale Erfahrung im digitalen Sektor mit, die er in fast 20 Jahren bei IBM erworben hat, wo er für integrierte Technologien, Cloud-Services und Hybrid-Services zuständig war.

Die Ernennung dieser beiden erfahrenen und global anerkannten Branchenveteranen zu stellvertretenden CEOs wird für den Erfolg der angestrebten Transformation von Atos entscheidend sein.

Rodolphe Belmer, Chief Executive Officer von Atos, kommentiert: „Ich freue mich sehr, Nourdine und Philippe als stellvertretende CEOs der Gruppe begrüßen zu dürfen. Beide sind ausgewiesene und erfahrene Führungskräfte in der Branche, die über ein großes internationales Engagement und eine nachweisliche Erfolgsbilanz in ihren jeweiligen Bereichen verfügen. Ich weiß, dass wir uns auf ihren strategischen Scharfsinn, ihre bewährten Führungsqualitäten und ihre operative Effizienz verlassen können, die für die Transformation von Atos und für das nächste Kapitel in seiner herausragenden Geschichte von entscheidender Bedeutung sein werden. Gemeinsam setzen wir uns für den Erfolg des Restrukturierungsplans von Atos ein.

Wir wissen, dass wir auf die hochtalentierte Atos-Gemeinschaft zählen können, um diese Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen. Ich bin zuversichtlich, dass Philippe und Nourdine die mögliche Aufteilung der Gruppe in zwei börsennotierte Unternehmen gelingen wird, sobald ich meine strategische Mission, dieses Projekt auf den Weg zu bringen, spätestens am 30. September erfüllt habe."

Darüber hinaus führt diese geplante Trennung zu einer Umstrukturierung der Atos-Gruppe. Dies resultiert in einer erheblichen Verringerung des Umfangs der Funktionen des Chief Executive Officers sowie einer Neudefinition seiner Aufgaben.

In Anbetracht dieser Entwicklung sah Rodolphe Belmer keine andere Möglichkeit, als von seinen Ämtern als Vorstandsmitglied und Chief Executive Officer des Unternehmens zurückzutreten. Der Verwaltungsrat des Unternehmens hat dies ebenfalls anerkannt.

Der Rücktritt von Rodolphe Belmer wird spätestens am 30. September 2022 wirksam. Somit verbleibt genügend Zeit, um einen geordneten Übergang der Unternehmensführung mit den beiden neu ernannten stellvertretenden CEOs, Nourdine Bihmane und Philippe Oliva, zu gewährleisten.

Die Informationen über die finanziellen Bedingungen der Beendigung der Tätigkeit von Rodolphe Belmer werden gemäß den geltenden Vorschriften und den Empfehlungen des Corporate-Governance-Kodex von Afep-Medef, auf den sich Atos bezieht, veröffentlicht. Sie sind insbesondere Gegenstand einer Vereinbarung mit verbundenen Parteien, die der nächsten Hauptversammlung von Atos zur Genehmigung vorgelegt werden soll.

Bertrand Meunier, Vorsitzender des Verwaltungsrats von Atos, erklärt: „Im Namen des Vorstands möchte ich Rodolphe Belmer für seinen Beitrag und sein Engagement für Atos danken. Seit seinem Eintritt in das Unternehmen ist es Rodolphe in Rekordzeit gelungen, strategische Optionen vorzuschlagen, die Governance der Gruppe erfolgreich zu reorganisieren und Atos auf den Weg einer großen potenziellen Transformation im Interesse aller Stakeholder zu führen. Die neue Generaldirektion, die am Ende der Übergangsphase bekannt gegeben wird, wird die Umsetzung des strategischen Projekts fortsetzen, dessen Prüfung der Verwaltungsrat beschlossen hat."

Weitere Informationen über die neue Strategie von Atos finden Sie unter: https://atos.net/de/2022/pressemeldungen_2022_06_14/atos-prueft-eine-moegliche-aufteilung-des-geschaefts-in-zwei-boersennotierte-unternehmen-um-zusaetzlichen-mehrwert-freizusetzen-und-einen-ehrgeizigen-transformationsplan-umzusetzen

Disclaimer
This document contains forward-looking statements that involve risks and uncertainties, including references, concerning the Group’s expected growth and profitability in the future which may significantly impact the expected performance indicated in the forward-looking statements. These risks and uncertainties are linked to factors out of the control of the Company and not precisely estimated, such as market conditions or competitor's behaviors. Any forward-looking statements made in this document are statements about Atos’s beliefs and expectations and should be evaluated as such. Forward-looking statements include statements that may relate to Atos’s plans, objectives, strategies, goals, future events, future revenues or synergies, or performance, and other information that is not historical information. Actual events or results may differ from those described in this document due to a number of risks and uncertainties that are described within the 2021 Universal Registration Document filed with the Autorité des marchés financiers (AMF) on April 6, 2022 under the registration number D.22-0247. Atos does not undertake, and specifically disclaims, any obligation or responsibility to update or amend any of the information above except as otherwise required by law.

This document does not contain or constitute an offer of Atos’s shares or any other securities for sale or an invitation or inducement to invest in Atos’s shares or any other securities in France, the United States of America, or any other jurisdiction.

This document includes information on specific transactions that shall be considered as projects only. In particular, any decision relating to the information or projects mentioned in this document and their terms and conditions will only be made after the ongoing in-depth analysis considering tax, legal, operational, finance, HR and all other relevant aspects has been completed, remains conditional on general market conditions and would be subject to the customary processes, including governance bodies and shareholders’ approval as well as consultation with the relevant employee representative bodies, in accordance with applicable laws and regulations.

Über Atos
Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 111.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zirka 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Pressekontakt Atos:

Alice Yates, E-Mail: alice.yates@atos.net

  • auf Linked In teilen