Atos errichtet ein neues globales Quantum Computing Labor!

Region Paris unterstützt Entwicklung und stärkt so ihre Position als Technologiestandort

Atos, ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation, errichtet ein neues globales Forschungs- und Entwicklungslabor in Les Clayes-sous-Bois im Département Yvelines. Das 8.000 Quadratmeter grosse Labor wird auf dem bestehenden F&E-Gelände von Atos errichtet. Es bietet moderne Räumlichkeiten für die Forschung im Bereich Quantum-Computing. Die Arbeiten dort werden eng mit den Forschungsprogrammen der Atos Gruppe für Hochleistungscomputer und Cybersicherheit verzahnt.

 Das Zukunftslabor, das am Atos Standort Les Clayes-sous-Bois mit fast 1.000 Mitarbeitern gebaut wird, soll die F&E-Teams von Atos mit rund 350 hochqualifizierten Ingenieuren beherbergen.

Dem Atos Forschungsprogramm für Quantum-Computing kommt eine Investition der Region Paris von fünf Millionen Euro zugute. Diese Investition erfolgt im Rahmen der im Juli 2017 verabschiedeten Strategie „Smart Industry“.

Photo: In the middle, Valérie Pécresse, Île-de-France Region President, and Thierry Breton, Atos CEO, with Véronique Coté-Millard, Clayes-sous-Bois Mayor, Sophie Proust Houssiaux, Atos R&D Director (BDS), and real estate developer Steven Perron (Magellim).

Grundsteinlegung mit Politikerin Valerie Pécresse und Thierry Breton

Im Rahmen einer Zeremonie mit Atos Mitarbeitern sowie Partnern aus Wissenschaft und Industrie legten Valérie Pécresse, Präsidentin des Regionalrats der Île de France, und Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos, den ersten Grundstein.

„Ich begrüsse diesen wichtigen Schritt in der Entwicklung von Zukunftsindustrien in der Region Paris. Das ist ein starkes Signal für die Attraktivität unserer Region. Damit bekräftigen wir unser Engagement, die Region Paris zu einem Innovationsstandort und zu einem Vorreiter für die digitale Transformation zu machen. Dies steht im Einklang mit unserem Bestreben, die Umsetzung und Entwicklung strategischer Technologien in der Region Paris zu fördern. Quantum-Computing ist eine dieser strategischen Technologien und wird erhebliche Auswirkungen haben, insbesondere für die Cybersicherheit und die künstliche Intelligenz“, sagt Valérie Pécresse, Präsidentin des Regionalrats der Île de France.

„Ich freue mich, heute den Grundstein für unser F&E-Labor zu legen. Dort wird unser ehrgeiziges Programm für Quantum-Computing angesiedelt sein, das wir in Partnerschaft mit der Region Paris vorantreiben werden“, sagt Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos. „In unserem Zukunftslabor, das von mehr als 50 Jahren Forschungsarbeit am historischen Standort Les Clayes-sous-Bois geprägt ist, entwickeln wir strategische Technologien, die die Zukunft der IT in den nächsten Jahrzehnten mitgestalten werden. Dort sollen die Atos Forscher an den ersten Quantenbeschleunigern und, in Verbindung mit dem umfassenden Computing-Forschungsprogramm, an zukünftigen Hybrid-Supercomputern arbeiten. Ihre erstklassige Leistung kommt unseren Kunden, unseren akademischen Partnern und der internationalen Reputation der Region zugute.“

Atos Quantum: ein globales Programm

Im zukünftigen F&E-Labor werden die Forschungsarbeiten im Rahmen des Atos Quantum-Programms angesiedelt sein, dem ersten bedeutenden Programm für die Quantenindustrie in Europa, das Atos 2016 ins Leben gerufen hat. Es verfolgt das Ziel, Lösungen für das Quantum-Computing sowie quantensichere Cybersecurity-Produkte zu entwickeln und zu vermarkten. Die Forscher von Atos entwickelten die Atos Quantum Learning Machine (Atos QLM), den weltweit leistungsstärksten kommerziell erhältlichen Quantensimulator, der bereits an die renommiertesten Universitäten und Forschungszentren weltweit verkauft wird. Das Atos Quantum-Programm wird sich auf die Entwicklung von Quantenbeschleunigern konzentrieren. Davon profitieren künftige Hybrid-Supercomputer, die gleichzeitig von den Atos Teams und Forschern für High Performance Computing entwickelt werden.

Das neue F&E-Labor wird voraussichtlich im Sommer 2020 offiziell eröffnet.

 ****

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 120.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von 13 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cloud, Cybersecurity und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe Unternehmen mit ihrer Digital Transformation Factory Ende-zu-Ende-Lösungen für Orchestrated Hybrid Cloud, Big Data, Business-Anwendungen und Digital Workplace. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus allen Branchen. Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Syntel, Unify und Worldline. Atos ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

 

Pressekontakt Atos Schweiz:

Jürgen Thir, Email: juergen.thir@atos.net

 Agenturkontakt Atos Schweiz:

Gabriele Lutz/Claudia Hering, Akima Media, Tel.: +49 89 17 959 18 0, Email: atos@akima.de