Atos smart card operating system

26. August 2016

 
Atos, through its technology electronic passportsAtos gibt für seine Technologiemarke Bull bekannt, dass CardOS DI V5.3, die neueste Version des Betriebssystems für Smartcards, in Kombination mit einem Infineon-Chip die Zertifizierung gemäss Common Criteria EAL4+ erhalten hat.

Mit der ICAO-Funktionalität ist CardOS DI V5.3 sowohl für ePassport-Projekte als auch für kontaktbasierte und kontaktlose eID-Projekte einsetzbar.

CardOS DI V5.3 erzielt in Sachen Sicherheit und Geschwindigkeit hervorragende Ergebnisse. Das weltweit auf verschiedenen Märkten eingesetzte CardOS DI V5.3 wird für so unterschiedliche Anwendungen wie eID, ePassports, Bürgerkarten, Patientenkarten und Karten für Ärzte, Mitarbeiterausweise, Signaturkarten oder auch Stammkundenkarten in vielen europäischen Ländern eingesetzt.


Kay Prisille, Head of Smart Card Solutions bei Atos, kommentiert: „Mit unseren führenden CardOS-Lösungen bieten wir unseren Kunden Smartcards, die die Identität garantieren und den Zugang kontrollieren. Sie steigern damit die Effizienz im Unternehmen und optimieren die Interaktionen mit Kunden und Bürgern. Mit dieser neuesten Zertifizierung haben wir wieder unter Beweis gestellt, dass wir uns an den höchsten Sicherheitsstandards für unsere neueste Plattform orientieren. Wir sind hervorragend aufgestellt, um unsere Position auf dem Markt für elektronische Ausweisdokumente zu stärken.“