Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Über Worldline Terminals mit dem Smartphone bezahlen

Frankfurt/Main, 12. Januar 2015

Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehr und Transaktionsdienstleistungen, erweitert die Funktionalitäten seiner Zahlungsterminals: Das Unternehmen integriert darin nun den QR-Code für das bargeldlose Cross-Channel-Payment Yapital. Damit können Kunden mit ihrem Smartphone schnell, einfach und sicher an allen Worldline Terminals bezahlen. Durch diese Integration wachsen die Internet- und Point of Sale-Welt noch stärker zusammen.

 

Seit Beginn dieses Jahres betreibt Worldline bereits das Yapital-Gateway, die Schnittstelle zwischen den Acquirern und Netzbetreibern in Deutschland. Nun erweitert Worldline sein Portfolio erneut und bietet das erste europäische, bargeldlose Cross-Channel-Payment Yapital standardmäßig auf den eigenen Terminals an. Dabei wickelt Worldline die Yapital-Zahlungen technisch über die bereits vorhandene Kartenzahlungsinfrastruktur ab. Darüber hinaus haben die Unternehmen Worldline und Yapital durch eine gemeinsame Spezifikation die Umsetzung des Yapital-Gateways auch für andere Terminalhersteller möglich gemacht.

 

Durch die Kooperation mit Yapital kann künftig nahezu der gesamte deutsche stationäre Handel das unkomplizierte Bezahlen mit dem Smartphone anbieten. Worldline hat dazu den Autorisierungs-Host für Netzbetreiber um Yapital erweitert. Dadurch erkennt das bereits beim Händler vorhandene System für die elektronische Zahlungsabwicklung auch Yapital-Transaktionen an. Der Vorteil für Händler: Sie können Yapital in wenigen Schritten und kosteneffektiv als Cross-Channel-Payment-Lösung integrieren.

 

Mit Yapital zahlen Konsumenten schnell, einfach und sicher ohne Medienbruch über alle Kanäle hinweg, also sowohl im Ladengeschäft, als auch beim Online- oder Rechnungskauf. Zudem ermöglicht Yapital Geldüberweisungen in Echtzeit. Worldline und Yapital erschließen somit weitere zukunftsträchtige Märkte.

 

Christophe Duquenne, Head of Global Business Line Merchant Services & Terminal: „Unsere innovativen Terminals unterstützen jeden Bezahlstandard - jetzt auch das Bezahlen mit dem Smartphone. Wir verbinden Internet- und POS-Welt miteinander und kommen damit unserer Vision, das Leben „digitaler zu gestalten“, wieder ein Stück näher.“

 

“Gemeinsam mit Worldline setzen wir neue Standards am POS”, freut sich Niels Lohmüller, Executive Vice President Business Development bei Yapital. Die umfassende Kooperation zwischen Worldline und Yapital macht Händlern die Modernisierung ihrer Kassenplätze sehr leicht. Damit kommt Mobile Payment bei den Konsumenten deutlich einfacher dort an, wo sie es brauchen: in ihrem Alltag.”

 

Vom 14.-15.01.2015 wird Worldline auf dem UNITI Cards- und Automations-Forum im Grand Elysée Hotel in Hamburg als Aussteller seine Terminallösungen für die Tankstellenbranche präsentieren. Außerdem wird das Unternehmen einen Workshop zum Thema „Vom Standard- zum Mineralölterminal - 18 spannende Monate „Volle Kraft voraus“, ein Projektrückblick aus drei Perspektiven“ halten.

Über Worldline

 

Worldline [Euronext:WLN] ist der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Worldline bietet Services der neuen Generation, mit denen Unternehmen ihren Endkunden innovative und reibungslos funktionierende Lösungen bereitstellen können. Auf Basis der 40-jährigen Erfahrung im B2B2C-Umfeld unterstützt Worldline Unternehmen aller Branchen und Größenordnung und verhilft ihnen in dem sich ständig weiterentwickelnden Marktumfeld von heute zum Erfolg. Das Unternehmen bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und einen durchgängigen Support ermöglicht. Das Service-Angebot umfasst folgende drei Bereiche: Merchant Services & Terminals, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Processing Services & Software Licensing. Worldline beschäftigt mehr als 7.200 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen (pro forma) Umsatz von 1,12 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. worldline.com

  • auf Linked In teilen