Skip to main content

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Atos läutet den Countdown ein: Noch knapp 30 Tage bis zu den Olympischen Jugendspielen in Nanjing

Peking, 18. Juli 2014

Atos, weltweiter IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele, stellt die IT-Systeme für einen reibungslosen Ablauf der Olympischen Jugendspiele in Nanjing 2014 bereit. Knapp einen Monat vor der offiziellen Eröffnungszeremonie verläuft die Implementierung exakt nach Plan.

Die Olympischen Jugendspiele sind das komplexeste IT-Projekt, das bisher in Nanjing im Rahmen eines Sportereignisses umgesetzt wurde. Von jedem Ort aus und zu jeder Zeit verfolgen Zuschauer aus der ganzen Welt die Spiele über die verschiedensten Geräte. Darum arbeiten die Business Technologists von Atos kontinuierlich an der umfangreichen und geschäftskritischen IT-Infrastruktur sowie an Lösungen, die die Ergebnisse der Wettkämpfe dem Milliardenpublikum in Echtzeit zugänglich machen. So bringen sie eines der wichtigsten Sportereignisse des Sommers in China mit auf den Weg.

Das bedeutendste internationale Sportereignis Chinas seit den Olympischen und Paralympischen Spielen in Peking 2008 umfasst:

 

  • 28 Sportdisziplinen an 28 Wettkampfstätten und vier weitere Einrichtungen
  • 6.000 Athleten und Offizielle aus den 204 Nationalen Olympischen Komitees (NOCs)
  • 3.000 Medienvertreter
  • 20.000 freiwillige Helfer
  • 120.000 Akkreditierungen

Herbert Leung, CEO von Atos im Raum Asia-Pacific (APAC) kommentiert: "In 30 Tagen wird Atos einem weltweiten Milliardenpublikum IT-Services und Echtzeitergebnisse von den Olympischen Jugendspielen in Nanjing 2014 liefern. Gemeinsam gewährleisten wir, dass diese Spiele ein voller Erfolg werden."

Bereits seit 2001 hält Atos den weltweit umfangreichsten IT-Vertrag für Sportereignisse mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC). Erst kürzlich haben beide Parteien die Zusammenarbeit bis 2024 verlängert. Als langjähriger Partner des IOC gilt Atos als Impulsgeber vor sowie hinter den Kulissen, der die Spiele und das damit verbundene Geschäft weiter voranbringen wird.

Über Atos 

 

Atos SE (Societas europaea) ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2013 von 8,6 Milliarden Euro und 76.300 Mitarbeitern in 52 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio in den Bereichen Beratung und Systemintegration, Managed Services sowie transaktionsbasierte Services durch Worldline, dem europäischen Marktführer und globalen Akteur für Payment Services. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel und Transport; Öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse in der NYSE Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.