Weltweit erste zertifizierte klimaneutrale Laptops: Atos schließt Partnerschaft mit Circular Computing

Paris/London, am 15. November 2021 – Atos gibt heute eine globale Partnerschaft mit Circular Computing bekannt, einem Mitglied des Scaler-Accelerator-Programms von Atos. Circular Computing ist der weltweit führende und erste BSI Kitemark™-zertifizierte Anbieter von wiederaufbereiteten und klimaneutralen Laptops. Die neu geschlossene Partnerschaft erweitert somit das Net-Zero-Transformations-Portfolio von Atos um diese Produkte, um Kunden bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Circular Computing bietet gebrauchte HP-, Dell- und Lenovo-Laptops in Serie an, die qualitativ neuwertig oder sogar besser sind. Das BSI Kitemark™ attestiert, dass das Circular-Remanufacturing-Verfahren einen Laptop liefert, der „eine mindestens gleichwertige Leistung und eine ebenso gute oder bessere Garantie als ein neu hergestelltes Produkt“ aufweist. Mit seinen ISO9001-zertifizierten Prozessen kann Circular Computing eine gleichbleibende Qualität desselben Modells in großen Stückzahlen garantieren. Dabei wird jeder Laptop gemäß höchsten Qualitätsstandards mithilfe des umfassenden 360-stufigen, mehr als fünfstündigen Circular-Remanufacturing-Prozesses von Circular Computing in einer eigenen hochmodernen Produktionsstätte aufgearbeitet.

Im Anbetracht der eigenen Netto-Null-Ziele und um ein umfassendes Verständnis für die Kundenerfahrung zu erhalten, führte Atos das Produkt zunächst im eigenen Unternehmen ein. Im Anschluss wurde es als Teil seines Digital Workplace-Angebots und zur Emissionssenkung auf interessierte Kunden ausgeweitet.

Anfang des Jahres wurde Circular Computing im Rahmen von Scaler, dem Accelerator-Programm von Atos für Start-ups und KMU, als Gewinner ausgewählt. Die Entscheidung für Circular Computing fiel aufgrund der deutlichen Übereinstimmung mit den Zielen von Atos, seine Kunden mit Lösungen und Dienstleistungen bei der Verringerung ihres CO2-Fußabdrucks zu unterstützen. Mehr als 50 Prozent der Scaler-Mitglieder unterstützen die führende Rolle von Atos in der dekarbonisierten digitalen Transformation. Zu den Auswahlkriterien für die Teilnahme am Accelerator-Programm gehört die Frage, wie die Kandidaten zu einer dekarbonisierten digitalen Welt beitragen. Gemeinsam mit den Scaler-Start-ups konzentriert sich Atos auf die Entwicklung neuer Lösungen zur Nutzung der Dekarbonisierung als Wettbewerbsvorteil.

Jason Warren, VP Head of NetZero Portfolio bei Atos, kommentiert: „Die Produktionsanlagen von Circular Computing, die gemeinsamen Werte und die innovative Kultur machten das Unternehmen zum perfekten Partner für unsere umfassendere Nachhaltigkeitsarbeit als Teil unserer Netto-Null-Ziele und unseres Netto-Null-Kundenportfolios. Das Unternehmen war die perfekte Wahl für unser Scaler-Programm und passt ideal zu unseren Verpflichtungen für eine dekarbonisierte digitale Welt. Diese Partnerschaft wird nicht nur für unser Unternehmen, sondern auch für den Planeten und unsere Kunden spürbare Erfolge bringen.“

Rod Neale, Gründer von Circular Computing, erklärt: „Wir sind stolz darauf, mit Atos zusammenzuarbeiten, um das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Netto-Null-Pläne in den kommenden Jahren zu unterstützen. Die IT-Branche hat jahrelang versucht, gebrauchte Produkte zu verkaufen, indem sie sie als ‚refurbished‘ oder ‚Grade A‘ bezeichnet hat. Aber die VerbraucherInnen benötigen Sicherheit und Konsistenz, die sie bei refurbished-Produkten nicht bekommen. Wir haben Circular Computing ins Leben gerufen, um das gleiche Maß an Einheitlichkeit in Bezug auf Liefermenge und -bedingungen zu erreichen wie der herkömmliche Vertriebsweg. Auf diese Weise können wir alle unsere Kunden mit den weltweit umweltfreundlichsten Laptops versorgen und ihren Technologiebedarf decken, ohne dass sie ein Risiko hinsichtlich der optischen Erscheinung, der technischen Leistung oder der Garantieleistungen der Produkte eingehen müssen.“

Auf der COP26 in Glasgow präsentierte Atos seine digitalen Visionen für die COP26, die eigene digitale Netto-Null-Strategie, seine Kohlenstoffdatenplattformen (Terra² und MyC02Compass) sowie das Fachwissen im Bereich Dekarbonisierung und innovative Lösungen zur Förderung der Netto-Null-Umstellung.

 

****

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Marko Wildhaber, Tel.: +43 50 618-0, E-Mail: marko.wildhaber@atos.net

Agenturkontakt Atos Österreich:

Jolanthe Pantak, Corporate Identity Prihoda, Tel.: +43 1 47 96 366-31, E-Mail: jolanthe.pantak@cip.at