Atos’ Programm für Barrierefreiheit und digitale Inklusion für den Zero Project 2022 Award nominiert

Paris/Wien, am 07. Dezember 2021 – Atos‘ „Global Accessibility and Digital Inclusion Policy, Governance & Program“ wurde für den Zero Project 2022 Award nominiert. Das Zero Project ist eine Initiative der österreichischen Essl Foundation, die sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen weltweit einsetzt. Beim diesjährigen Award ging es darum, innovative Maßnahmen und Strategien aus der Zivilgesellschaft, dem öffentlichen Sektor, der Wirtschaft und dem IT-Sektor aus der ganzen Welt zu ermitteln, die auf die Förderung der Barrierefreiheit ausgerichtet sind. 160 innovative Strategien und Maßnahmen aus 54 Ländern haben es in diesem Jahr auf die begehrte Shortlist geschafft, von denen 76 ausgezeichnet werden.

Das Global Accessibility and Digital Inclusion Program von Atos ist ein umfassendes Programm, das aus drei Themenbereichen besteht: Inclusive Business Growth, Operational Excellence & Compliance und Connected Ecosystems. Die sieben Arbeitsbereiche des Programms betreffen alle Bereiche des Unternehmens: Kunden, Geschäftspartner, Portfolio, Atos Systeme & Prozesse, Employee Experience, Kommunikation und Sozialpartner.

Neil Milliken, Vice President, Atos Group Accessibility & DigitalInclusion: „Ich freue mich, dass unser Inklusionsprogramm von Zero Project als Best Practice für Barrierefreiheit ausgewählt wurde. Es ist ein Beleg für die Vision, das Engagement und die harte Arbeit meiner KollegInnen bei der Umsetzung des Programms. Der systematische Fokus auf Inklusion bei der Konfiguration unserer Lösungen zeigt sich auch in unseren Lösungen für die digitale Arbeitswelt.“

Dr. Michael Fembek, Direktor des Zero Project: „Wir schätzen die Aufmerksamkeit, die Atos der Inklusion von Menschen mit Behinderungen und seiner Arbeit im Bereich der Barrierefreiheit widmet, sehr. Daher freuen wir uns, dass das Zero-Project-Netzwerk – ExpertInnen mit und ohne Behinderungen – dies ebenfalls sieht und bestätigt und Atos als Zero Project Preisträger 2022 nominiert hat."

Für den Zero Project 2022-Award gingen insgesamt 381 Nominierungen aus 86 Ländern ein. Der Preis wird von ExpertInnen für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen aus der ganzen Welt verliehen, die in mehreren Peer-Review-Runden gemeinsam zu dem Schluss gekommen sind, dass das ausgewählte Programm Wirkung, Innovation und Replizierbarkeit aufweist.

Das Zero Project wurde 2008 von der Essl Foundation ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Umsetzung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (CRPD) der Vereinten Nationen und ihr Engagement für eine Welt ohne Barrieren.

Weitere Informationen zu Atos' Global Accessibility and Digital Inclusion Policy, Governance & Program finden Sie unter https://atos.net/en/about-us/corporate-responsibility-and-sustainability/people-and-talents

 

****

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:

Marko Wildhaber, Tel.: +43 50 618-0, E-Mail: marko.wildhaber@atos.net

Agenturkontakt Atos Österreich:

Jolanthe Pantak, Corporate Identity Prihoda GmbH, Tel.: +43 1 47 96 366-31, E-Mail: jolanthe.pantak@cip.at