Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Skip to main content

Atos: XLifeChallenge sucht innovative Ideen für die Arbeitsprozesse der Zukunft

Future Workspace: I(o)T meets employer branding

Wien – 24. Oktober, 2022 – Atos initiiert nunmehr das zweite Jahr in Folge die XLifeChallenge (XLC), bei der sich junge IT-Nachwuchstalente der Herausforderung stellen, ungewöhnliche IoT-basierte Lösungen für aus der Praxis stammende Anwendungsfälle zu entwickeln. Auch im kommenden Jahr werden sich zwischen dem 8. dem 10. März 2023 rund 100 HTL-SchülerInnen in Vierer- und Fünferteams an den eigens von Partnerunternehmen aus ganz Österreich entwickelten Use-Cases messen.

IoT-ExpertInnen von morgen gesucht

Während im heurigen Frühling das spannende Thema „Mehr Nachhaltigkeit durch IoT: Re-Use, Co-Use und New-Use“ im Zentrum stand, regt 2023 das Motto „Future Workspace: I(o)T meets employer-branding | rethink, collaborate, engage“ zum Mitmachen an. Die 16- bis 18-jährigen SchülerInnen sind gefragt, sich darüber Gedanken zu machen, welchen Beitrag IoT dabei leisten kann, den Arbeitsplatz der Zukunft, den Weg zur Arbeit oder die Zusammenarbeit Realität werden zu lassen. Ziel ist es, kreativ und unkonventionell an die verschiedenen Use-Cases heranzugehen und neuartige Lösungswege zu entdecken.

„Atos ist es besonders wichtig, mit seiner gelebten ‚New Way of Work‘-Strategie eine inspirierende und inklusive Umgebung für alle Mitarbeitenden zu schaffen. Deshalb ist es unser Anspruch, mit den sich wandelnden Anforderungen nicht nur Schritt zu halten, sondern proaktiv vorzugehen. Aus diesem Grund steht das Thema auch bei der kommenden XLifeChallenge im Mittelpunkt und gibt jungen Köpfen mit frischen Ideen die Möglichkeit, den Arbeitsplatz von morgen – und damit ihre eigene Zukunft – aktiv mitzugestalten. Im Grunde ermöglicht dies unseren Nachwuchstalenten Mitbestimmung darüber, wie ihre Arbeitsumgebung zukünftig aussehen wird“, begründet Martin Katzer, Head of Manufacturing, Atos Österreich, die Themenwahl für die XLifeChallenge 2023.

Auch im kommenden Jahr liegt der Schwerpunkt der Challenge darauf, IoT-Anwendungen (Internet of Things) zu entwickeln. SchülerInnen stellen sich den realen Use-Cases und lernen mit Unterstützung von MentorInnen, Coaches sowie Senior-IoT-ExpertInnen und Senior-DeveloperInnen von Atos und den teilnehmenden Partnerfirmen, wie sie innerhalb nur weniger Tage von einer Aufgabenstellung über ein Konzept bis hin zu einem ersten Prototyp gelangen.

Eine I(o)T-Fachjury sowie eine unabhängige Experten-Jury bewertet die besten Projekte in Bezug auf technische Umsetzung, Performance, Nachhaltigkeitslevel und Realisierbarkeit. Den glücklichen GewinnerInnen winkt ein ganz besonderer Preis.

GewinnerInnen freuten sich über einen Tag in Spielberg

„Salty Roads“, so heißt das diesjährige Gewinnerprojekt der XlifeChallenge, das einen besonders starken Fokus auf Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusste Verwendung von Rohstoffen legte. Ziel der Lösung des Teams der HTL-Donaustadt in Wien war es, die winterliche Salzstreuung zu optimieren und dadurch deutlich zu reduzieren. Mittels smarter Technologie werden Hot-Spots identifiziert, die Streuung benötigen, dadurch kann Doppelstreuung und uneffizienter Einsatz der Grundmaterialien vermieden werden.

Ihren Gewinn feierten die Nachwuchstalente gebührlich mit einem spannenden Tag in Spielberg am RedBull Ring. Die gesamte Klasse des Siegerteams hatte jede Menge Spaß bei einer Backstage-Führung, einem spannenden Kart-Wettrennen und feierte den Geschwindigkeitsrausch in den X-Bow-Race-Taxis. Ein abwechslungsreicher und durchweg gelungener Tag, so die Rückmeldungen aus der Klasse.

Weitere Informationen rund um das Thema XLifeChallenge, zur den Partnerunternehmen und zu den Gewinnerprojekten der XLC22 sind auf der Webseite XLifeChallenge (xlifechallenge.at) zu finden.

***

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 111.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von circa 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt Atos:
Denise Posch, Tel.: +43 664 625-0545, E-Mail: denise.posch@atos.net

Agenturkontakt Atos Österreich:
Jolanthe Pantak, Corporate Identity Prihoda, Tel.: +43 1 47 96 366-31, E-Mail: jolanthe.pantak@cip.at