Digital Workplace: Gegenbauer wählt Atos für das Management seiner mobilen Endgeräte

Wien, 12. Juli 2021 – Atos wurde von der Gegenbauer Group mit dem Management ihres Digital Workplaces beauftragt. Die mehrfach von der deutschen Bundesagentur für Arbeit als vorbildlicher Arbeitgeber ausgezeichnete Gegenbauer Unternehmensgruppe mit Sitz in Deutschland ist laufend bestrebt, ihren MitarbeiterInnen eine optimale Arbeitsumgebung zu bieten. Um auch seine IT-ExpertInnen zu entlasten und für Innovationen freizuspielen, hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, das Management seiner mobilen Endgeräte zu harmonisieren. Aufgrund seines umfassenden Digital-Workplace-Portfolios fiel die Wahl auf Atos. Bis Ende dieses Monats werden 3.200 mobile Endgeräte in die neue VMWare Workspace ONE-Plattform integriert. Im Ergebnis verfügt Gegenbauer nun über eine Plattform, die nicht nur Zeit und Kosten spart, sondern auch wesentlich schneller, effizienter und sicherer betrieben werden kann – während sich für die AnwenderInnen nichts ändert.

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer zählt zu den führenden Facility-Management-Dienstleistern Deutschlands und erbringt umfängliche Services für Immobilien, Liegenschaften und Menschen. Mehr als 3.000 MitarbeiterInnen des Traditionsunternehmens, das 1925 gegründet wurde, erbringen diese Leistungen im Außendienst und nutzen dabei verschiedenste mobile Endgeräte, um etwa auf das ERP-System zuzugreifen oder Einträge im Fahrtenbuch vorzunehmen. Damit diese effizient, sicher und zentral betrieben und verwaltet werden können, hat Gegenbauer Atos mit der Harmonisierung seines Mobile Device Managements beauftragt.

„Unsere MitarbeiterInnen leisten tagtäglich exzellente Arbeit. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass wir auch im Krisenjahr 2020 eine stabile wirtschaftliche Entwicklung erzielen konnten. Daher legen wir viel Wert darauf, ihnen alle erforderlichen Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen, die sie bei der Erbringung dieser Spitzenleistungen unterstützen. Mit Atos haben wir einen Partner an unserer Seite, der uns mit seinem Digital-Workplace-Portfolio dabei unterstützt“, so Slawomir Banas, Leiter Team Technology Architecture, Unternehmensgruppe Gegenbauer.

„Die Zufriedenheit am Arbeitsplatz hängt maßgeblich mit dem reibungslosen Funktionieren der technischen Ausstattung zusammen. Dies gilt auch für die ExpertInnen in der IT-Abteilung, die für eine enorme Anzahl an Tools, Anwendungen und Hardware verantwortlich sind. Aus diesem Grund freut es mich sehr, dass wir die Unternehmensgruppe Gegenbauer dabei unterstützen dürfen, ihre IT-ExpertInnen zu entlasten“, so Johann Martin Schachner, CEO, Atos Österreich.

In einem ersten Schritt galt es, 800 mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones des Tochterunternehmens RGM Facility Management auf eine zuvor von Atos konfigurierte VMware Workspace ONE-Plattform zu migrieren. Bis Juni 2021 werden zudem weitere 2.400 Devices des Mutterkonzerns in die Plattform integriert.

Mit Workspace ONE, einer Enterprise-Plattform, die Teil des Atos Digital-Workplace-Portfolios ist, können IT-Abteilungen einen digitalen Arbeitsplatz bereitstellen, bei dem die MitarbeiterInnen Zugriff auf Cloud-, Mobile-, Web- und Windows-Anwendungen haben und diese von einem beliebigen Smartphone, Tablet oder Laptop abrufen können. Dadurch wird ihnen eine einfache und sichere Kontaktaufnahme, Zusammenarbeit und Kommunikation ermöglicht. Ein wesentlicher Vorteil dabei ist, dass die MitarbeiterInnen im Außendienst ihre Devices wie gewohnt nutzen können, während Betrieb und Wartung im Hintergrund nun erheblich effizienter und zentral vonstattengehen. So können mithilfe der Plattform E-Mails gesichert, Geräte konfiguriert und über den gesamten Lifecycle verwaltet sowie Applikationen verteilt werden. Nach Schulung des Gegenbauer-Helpdesks sowie der Migration sämtlicher Geräte steht Atos dem Unternehmen für die Vertragsdauer von vier Jahren mit Support zur Seite.

Atos ist ein führender Anbieter von Digital-Workplace-Services und hat kürzlich mit „Engaged Employee Experience“ eine Initiative ins Leben gerufen, die seine Expertise in puncto neue Arbeitswelt unterstreicht.

Um mehr über Atos‘ Vision für die Zukunft der Arbeit zu erfahren, lesen Sie unsere „Digital Vision for Engaged Employee Experience (EX)".

****

Über Gegenbauer

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer zählt zu den führenden Facility-Management-Dienstleistern Deutschlands. Gegründet 1925 in Berlin, erbringen heute über 18.000 Mitarbeiter umfängliche Dienstleistungen für Immobilien, Liegenschaften und Menschen. Zu den wichtigsten Kunden zählen Industrie und Handel, öffentliche Auftraggeber, Banken und Versicherungen, Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Wohnungsunternehmen. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Gegenbauer einen Konzernumsatz von über 785 Mio. Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.gegenbauer.de

Pressekontakt:

Gunther Thiele│ Tel: +49 30 44670-76402│ E-Mail: gunther.thiele@gegenbauer.de

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Pressekontakt:

Marko Wildhaber | Tel.: +43 50 618-0 | E-Mail: marko.wildhaber@atos.net

Jolanthe Pantak | Tel.: +43 1 47 96 366-31 | E-Mail: jolanthe.pantak@cip.at