Trinseo nutzt Atos zur automatisierten Product Carbon Footprint-Berechnung für sein gesamtes Portfolio

Neue Partnerschaft bringt Trinseos Ambitionen zur CO2-Neutralität auf die nächste Stufe

Paris – 22. Juni 2022 – Atos und Trinseo (NYSE: TSE), ein globaler Anbieter von Materiallösungen und Hersteller von Kunststoffen und Latexbindemitteln, geben heute ihre Partnerschaft bekannt. Trinseo nutzt die kürzlich eingeführte digitale Lösung von Atos, um den Carbon Footprint seines gesamten Portfolios zu ermitteln und zu überwachen. Trinseo wird dadurch in der Lage sein, seinen Kunden bessere Produktdaten über den CO2-Fußabdruck seiner Produkte zu liefern und seine Ambitionen zur Klimaneutralität und Verpflichtungen zur CO2-Transparenz zu beschleunigen.

Von Juni 2022 bis Ende dieses Jahres arbeitet Trinseo mit Atos zusammen und nutzt die digitale Lösung zur Berechnung des Product Carbon Footprints (PCF) für die chemische Industrie. Hierdurch wird Trinseo wichtige Erkenntnisse für den unternehmensweiten Einsatz der Lösung im Einklang mit seiner bestehenden SAP ERP- und Datenlandschaft gewinnen. Nach der Skalierung des Tools auf alle Geschäftsbereiche wird erwartet, dass Trinseo seinen Kunden automatisierte PCF-Informationen für alle Produkte bereitstellen kann.

Das von BASF entwickelte PCF-Berechnungstool (SCOTT) und das Konzept basieren auf der Life-Cycle-Assessment-Methodik, welcher den PCF von Produkten über ihren gesamten Lebenszyklus berechnet. Atos wurde hierbei als Partner für die Entwicklung und Vertrieb der Softwareplattform ausgewählt. Ziel ist es, dieses Tool und die Methodik für die Industrie verfügbar zu machen. Das Konzept basiert auf der ISO14067:2018 für den CO2-Fußabdruck von Produkten, die auf den Grundsätzen und Anforderungen der ISO-Normen 14040:2006 und 14044:2006 aufbaut.

„Während wir bei Trinseo schon seit vielen Jahren über unseren eigenen CO2-Fußabdruck informieren, ist es immer noch ein manueller und extrem arbeitsintensiver Prozess, dies auch auf Produktebene zu tun”, sagte Dr. Julien Renvoise, Sustainability Business Development Leader bei Trinseo. „Beginnend mit einigen unserer Vorzeigeprodukte werden wir untersuchen, wie wir dies mit Hilfe von Atos und seiner PCF-Plattform automatisieren können.”

„Unsere Bewertung hat gezeigt, dass Trinseo aufgrund der vorhandenen Daten und SAP-Prozesse bereits gut für die PCF-Automatisierung aufgestellt ist”, sagte Stefan Unterhuber, Senior Director of Net Zero Transformation bei Atos. „Es hat jedoch auch Bereiche aufgezeigt, in denen wir Lücken und Raum für Verbesserungen sehen. Beginnend mit diesem Pilotprojekt wird unser stufenweiser Ansatz ermöglichen, sukzessive Lücken in den Primärdaten zu schließen, die Qualität der Sekundärdaten zu verbessern und Trinseo schließlich mit genauen und transparenten PCF-Daten für jedes einzelne Produkt zu versorgen, die vollständig automatisiert sind.”

Beide Unternehmen sehen in diesem Projekt einen wichtigen Beitrag zu einer Null-Emission-Wirtschaft. Die Kooperation ist zudem ein hervorragendes Beispiel dafür, wie digitale Technologie zur Überwachung und Steuerung von Treibhausgasemissionen eingesetzt werden kann.

Über Atos
Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 111.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zirka 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der internationalen Börse Euronext Paris sowie in den Aktienindizes CAC 40 ESG und CAC Next 20 notiert.

DasZiel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Pressekontakt Atos:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, E-Mail: stefan.pieper@atos.net

Über Trinseo

Trinseo (NYSE: TSE) ist ein globaler Anbieter von Materiallösungen und Hersteller von Kunststoffen und Latexbindemitteln, der sich auf die Bereitstellung innovativer, nachhaltiger und wertschöpfender Produkte konzentriert, die für unser tägliches Leben unverzichtbar sind. Trinseo hat sich dem Ziel verschrieben, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen, indem wir mit gleichgesinnten Stakeholdern zusammenarbeiten und die Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden in einer Vielzahl von Endmärkten unterstützen, darunter Automobil, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, medizinische Geräte, Verpackungen, Schuhe, Teppiche, Papier und Karton sowie Bauwesen. Trinseo erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Nettoumsatz von rund 4,8 Milliarden US-Dollar und verfügt über 26 Produktionsstandorte und eine Recyclinganlage auf der ganzen Welt sowie rund 3.400 Mitarbeiter. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

www.trinseo.com.

Pressekontakt Trinseo

Peggy Sung, E-Mail: peggysung@trinseo.com

  • auf Linked In teilen