Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content.
You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the „Accept all cookies“ button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Managing your cookies

Our website uses cookies. You have full control over what you want to activate. You can accept the cookies by clicking on the “Accept all cookies” button or customize your choices by selecting the cookies you want to activate. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the “Decline all cookies” button.

Necessary cookies

These are essential for the user navigation and allow to give access to certain functionalities such as secured zones accesses. Without these cookies, it won’t be possible to provide the service.
Matomo on premise

Marketing cookies

These cookies are used to deliver advertisements more relevant for you, limit the number of times you see an advertisement; help measure the effectiveness of the advertising campaign; and understand people’s behavior after they view an advertisement.
Adobe Privacy policy | Marketo Privacy Policy | Pardot Privacy Policy | Oktopost Privacy Policy | MRP Privacy Policy | AccountInsight Privacy Policy | Triblio Privacy Policy

Social media cookies

These cookies are used to measure the effectiveness of social media campaigns.
LinkedIn Policy

Our website uses cookies to give you the most optimal experience online by: measuring our audience, understanding how our webpages are viewed and improving consequently the way our website works, providing you with relevant and personalized marketing content. You can also decline all non-necessary cookies by clicking on the „Decline all cookies“ button. Please find more information on our use of cookies and how to withdraw at any time your consent on our privacy policy.

Skip to main content

Decarbonization – Der Weg zu Net-Zero

Atos und EcoAct vereinen IT mit Klimaneutralität. Gemeinsam unterstützen wir Organisationen bei der Umsetzung ihrer Klimaziele. Wir vereinfachen die damit verbundenen Herausforderungen und Komplexitäten und helfen, nachhaltige Geschäftslösungen für eine kohlenstoffarme Welt zu entwickeln.

Was bedeutet Dekarbonisierung?

Unter Dekarbonisierung versteht man die Reduktion von Kohlenstoff, beispielsweise durch die Abkehr von fossilen Brennstoffen oder die Minimierung von kohlenstoffhaltigen Rohstoffen und Prozessen. Sie ebnet so den Weg zu Net-Zero.

Als Net-Zero bezeichnet man den Zustand, in dem wir keine Treibhausgase mehr in die Atmosphäre einbringen. Das bedeutet, dass ein Gleichgewicht zwischen Kohlenstoffemissionen und Kohlenstoffspeichern durch eine Kombination aus weitgehender Dekarbonisierung und Kohlenstoffsequestrierung erreicht wird.

Wie wir CO2-Emissionen branchenunabhängig verringern

Unser Decarbonization Center of Excellence führt globale Unternehmen durch bis zu vier Phasen, um die Emissionen in ihren digitalen und unternehmerischen Kernprozessen zu reduzieren.

Unabhängig von der Branche arbeiten wir zusammen mit den Organisationen je nach Bedarf an einzelnen Komponenten oder an allen vier Phasen auf dem Weg zu Net-Zero.

Festlegung einer effektiven Net-Zero-Strategie

Eine wirksame Net-Zero-Strategie, die sowohl ehrgeizig als auch realisierbar ist, erfordert zunächst eine genaue Messung der Auswirkungen einer Organisation. Genaue Daten und eine Ausgangsbasis sind der Schlüssel.

EcoAct, ein Unternehmen der Atos-Gruppe, arbeitet mit Unternehmen, Organisationen und Regierungen zusammen, um ein breites Spektrum an Best-in-Class-Lösungen anzubieten, die unseren Kunden helfen, die Herausforderungen des Klimawandels effektiv zu bewältigen. Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um eine Netto-Null-Strategie zu definieren, die:
  • Ihre Basisemissionen zu definieren, eine Strategie festzulegen und wissenschaftlich fundierte Ziele zu setzen
  • Verringerung der Emissionen in der gesamten Wertschöpfungskette durch Klimarisikoanalyse, Einbeziehung der Interessengruppen, erneuerbare Energien und Umgestaltung des Unternehmens
  • Erreichen und Beibehalten von Net-Zero, indem die Emissionen auf Null oder so nah wie möglich reduziert werden und das Kohlenstoffäquivalent der verbleibenden Emissionen entfernt wird.

Read more >

Digital - Reduzieren Sie die Auswirkungen Ihrer Technologie auf die Umwelt

Das Atos-Portfolio an digitalen Dienstleistungen und kohlenstoffarmer Hardware soll diese Unterstützung bieten. Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen:

  • Nutzung von HPC, IoT, Edge- und Quantencomputing
  • Nachhaltiges Cloud Computing
  • Intelligente Kollaboration
  • Dekarbonisierungsvereinbarungen

Read more >

Industrie - Reduzieren Sie den Kohlenstoff in Ihren allgemeinen Geschäftsprozessen

Auf der Grundlage unserer umfassenden Branchenerfahrung entwickelt Atos Lösungen für die Net-Zero-Transformation für bestimmte Branchen.

Unsere speziellen Branchenlösungen umfassen:
  • Industriell einsetzbare Digital Twins
  • Kohlenstoffpreise
  • Smart Cities
  • Vernetzte Schiffe
  • Predictive Maintenance

Read more >

Offset

Kompensationsprojekte helfen vielen Organisationen dabei, ihre Ziele zu erreichen und gleichzeitig ihre Emissionen zu reduzieren. Mit EcoAct, einem Unternehmen von Atos, können Ihre Kompensationsinitiativen:
  • Den Klimawandel bekämpfen
  • Der Entwaldung entgegenwirken
  • Wiederaufforstung unterstützen
  • Erneuerbare Technologien finanzieren
  • Menschen aus der Armut holen
  • Gerechte nachhaltige Entwicklung schaffen

Read more >

Warum Atos?

Wir sind führend in Sachen Nachhaltigkeit bei digitalen Dienstleistungen und Technologien. Seit 2018 sind wir klimaneutral – wir kompensieren den gesamten Umfang unserer betrieblichen Emissionen. Jetzt sind wir auf dem besten Weg, bis 2039 Netto-Null-Emissionen zu erreichen – und damit den gesamten Kohlenstoff in unserem Einflussbereich zu neutralisieren, einschließlich Lieferanten und Partner. Unser Plan liegt 22 Jahre vor der im Pariser Abkommen festgelegten Frist bis 2050.

> 1.000

realisierte Projekte in den letzten 3 Jahren

> 150

über 150 erfahrene internationale Experten

> 20.000

neue Jobs in Entwicklungsländern durch unsere Projekte

6x

Gewinner des Environmental Finance Global Awards

Unsere Zertifikate und Auszeichnungen

Atos wird in den Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) World und Europe im Jahr 2020 auf Platz 1 der IT- und Software-Dienstleistungsbranche geführt.

Atos wird auf der A-Liste des CDP als führendes Unternehmen bei der Bekämpfung des Klimawandels im Jahr 2020 aufgeführt.

Atos wird von EcoVadis für seine herausragenden CSR-Leistungen im Jahr 2020 mit Platin ausgezeichnet.

Atos gehört zu den besten 4 % der Unternehmen seiner Branche im Umwelt-Sozial-Governance-Rating von Morgan Stanley Capital International (MSCI) im Jahr 2020.

Der integrierte Bericht 2019 von Atos wurde in Übereinstimmung mit den GRI-Standards erstellt und hat den GRI Content Index Service erfolgreich durchlaufen.

Atos ist seit 2014 Mitglied des Business Network und ein aktiver Teilnehmer an der Technologie-Initiative seit ihrer Gründung im Jahr 2015.

Was wir bereits für unsere Kunden geleistet haben:

Atos Worldgrid baut ein intelligentes Netz für ein Großprojekt zur nachhaltigen Stadtentwicklung in Grenoble.

“Intelligentes Management von Energiedaten ist ein wichtiger Hebel für die Energiewende in unserer Region.”

Vincent Fristot, Stellvertretender Bürgermeister von Grenoble, zuständig für Stadtplanung, Wohnen/Wohnumfeld und Energiewende

Kundenstory lesen >

Atos beginnt mit der Lieferung einer branchenführenden technischen Gesamtlösung für die erste kohlenstoffneutrale Fabrik eines Smoothie- und Saftunternehmens im Hafen von Rotterdam, genannt „the blender“.

Die von Atos bereitgestellten digitalen Lösungen werden eine Schlüsselrolle bei der Realisierung einer zukunftssicheren digitalen Fabrik spielen, in der wir unsere Getränke von der Frucht bis zur Flasche auf nachhaltige Weise herstellen können.”

Andy Joynson, Chief Blender, Innocent

Pressemitteilung lesen >

Atos kooperiert mit dem französischen multinationalen Energieunternehmen Total, um mit Hilfe von Quantentechnologien neue und effektivere Wege zu einer dekarbonisierten, energieeffizienten Zukunft zu erforschen.

“Wir sind stolz darauf, mit unserem langjährigen Partner Total bei der Bekämpfung des Klimawandels zusammenzuarbeiten und dabei die fortschrittlichsten verfügbaren Quantentechnologien einzusetzen.”

Philippe Duluc, SVP, Chief Technology Officer für Big Data und Sicherheit bei Atos

Pressemitteilung lesen >

Videos (auf YouTube)

Ihr Kontakt

Isabel Heeckt

Head of Net Zero Transformation


Seite teilen: LinkedIn Facebook Twitter