Atos Homeoffice Solutions

#AlwaysReady

Homeoffice in Krisenzeiten

 

Unser Alltag hat sich abrupt verändert und bringt neue Herausforderungen Tag für Tag. Doch gerade in neuen Situationen ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und umsichtig vorzugehen. Dazu gehört es, solidarisch zu handeln und physische Kontakte auf das notwendige Minimum zu beschränken. Wir möchten hierzu einen Beitrag leisten, indem wir Ihnen die wichtigsten Informationen für die erfolgreiche Einführung von Homeoffice und den Aufbau digitaler Arbeitsplätze geben.

Wir sind Experten für den digitalen Arbeitsplatz und bieten nicht nur leistungsstarke Lösungen und Services, sondern auch das Know-how und die Erfolgsrezepte, um technische Herausforderungen schnell, zuverlässig und sicher umzusetzen.

Wir alle sind aufgefordert, unser Business auch in schwierigen Zeiten engagiert fortzuführen und alles zu tun, um unsere Wirtschaft wieder in normales Fahrwasser zu steuern.

Hardware-Ausstattung

In vielen Unternehmen finden die Arbeitsprozesse zwar größtenteils digital statt, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen für ihre Aufgaben aber überwiegend feste Workstations. Dabei sind diese eigentlich nur für besonders rechenintensive Anwendungen notwendig, wie Computersimulationen, Videobearbeitung und 3D-Konstruktion – und auch hier gibt es bereits alternative Möglichkeiten. Stellen Sie fest, was Sie tatsächlich brauchen und lassen Sie sich über gleichwertige, kurzfristig zu beschaffende Hardware informieren. Bei Bedarf bieten wir Ihnen gerne auch bei Einsatz und Anwendung Unterstützung.

  • Zur Grundausstattung im Homeoffice benötigt jeder wenigstens einen Laptop. Diesen können Sie entweder einzeln über Online-Retailer beziehen oder in großen Stückzahlen über den IT-Dienstleister Ihres Vertrauens. Auch wir bieten über unsere Partner (z.B. Dell und Huawei) sofort lieferbare, leistungsstarke Laptops an. Auch Peripherie – wie Monitor, Maus und Tastatur – kann bestellt werden.
  • Günstige und benutzerfreundliche Geräte sind auch von Google (Chrome Enterprise) verfügbar. Chromebooks von verschiedenen Herstellern und in verschiedenen Ausführungen können Sie über Atos beziehen, derzeit mit Einschränkungen.
  • Neben dem Bearbeiten von Dokumenten und Schreiben von E-Mails muss man im Homeoffice auch telefonieren können: von der reinen Nutzung eines Mobiltelefons über die Anbindung eines Homeoffice-Telefons ins Büronetz über DSL  bis hin zur Integration der Firmenrufnummer in den digitalen Arbeitsplatz über ein Softphone ist alles möglich.

Fern-Zugriff

Bei vielen Unternehmen arbeitet die Büro-Belegschaft ausschließlich an einem Unternehmensstandort und es besteht kein zwingender Grund für flexibles Arbeiten von unterwegs oder im Homeoffice. Dies ändert sich aktuell und wird für viele Unternehmen zwingend notwendig.

Für den Zugriff auf die gewohnte digitale Arbeitsumgebung kommen in Frage:

  • RAS – Remote Access Service, d. h. es wird auf dem Firmenlaptop ein virtuelles privates Netzwerk (Tunnel) erzeugt, mit dem auf das Unternehmensnetzwerk zugegriffen werden kann. Hierbei ist es wichtig, dass genug Bandbreite sowie ausreichend Lizenzen zur Verfügung stehen.
  • VDI – Virtual Desktop Infrastructure, d.h. der Anwender nutzt einen virtuellen Desktop, der auf einem zentralen Server gehostet wird. Hierbei ist es egal, von welchem Endgerät aus auf den virtuellen Desktop zugegriffen wird, so dass auch private Geräte in Frage kommen. Wichtig ist hierbei auf eine entsprechende Sicherung des Zugriffs zu achten, z.B. über eine 2-Faktor-Authentifizierung.
  • Evidian Web Access Manager (WAM) – webbasierte Anwendungen des Unternehmens werden über ein sicheres Portal dem Mitarbeiter im Homeoffice zur Verfügung gestellt. Der Zugriff auf das Portal ist optional mit einer starken Authentisierung geschützt und die Verbindungen sind verschlüsselt. Weder an den Web-Anwendungen des Unternehmens noch an den Geräten der Endanwender sind Anpassungen notwendig.

Alle Lösungen können wir individuell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst auch kurzfristig bei Ihnen implementieren. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular.

Software für Kommunikation und Kollaboration

Unternehmen, in denen die Mitarbeiter*innen die richtige Homeoffice-Ausstattung inkl. Remote-Zugriff auf ihren digitalen Arbeitsplatz haben, müssen jetzt feststellen, dass die Zusammenarbeit ausschließlich über E-Mail und Telefon nicht ausreicht. Selbst wenn vielfältige Software-Lösungen zur Verfügung stehen, etwa separate Tools für Videokonferenzen, Dateiablage, Chat etc., machen diese Insellösungen effizientes Arbeiten meist unmöglich.

Für die Kommunikation und Zusammenarbeit ist deshalb die Integration einer geeigneten Plattform mit umfassender Funktionalität sinnvoll.

Kenntnisse im Umgang mit dem digitalen Arbeitsplatz

Mit der Bereitstellung von passenden Software-Lösungen allein ist die effiziente Zusammenarbeit in virtuellen Teams nicht sichergestellt. Ein Training der Mitarbeiter ist wichtig, sowohl im sicheren Umgang mit neuer Software als auch in der effizienten Selbstorganisation in der virtuellen Teamarbeit. Die Veränderungen sind mitunter tiefgreifend und neue Abläufe müssen erst eingeübt werden.

Richtlinien und Tipps

Der „Ultimate Guide to Remote Team Building Activities“ von Remote-How (englisch)

Training

Atos Consulting unterstützt den Veränderungsprozess in Ihrem Unternehmen mit vielfältigen Trainings und Beratungsangeboten, zum Beispiel Online-Trainings zur Nutzung von Collaboration-Tools wie O365 MS Teams: Basis Training, Advanced Training, “Ask the Expert” Session

Spezialwissen und Support

Einrichtung von Videokonferenz-Räumen am Unternehmensstandort

Für die professionelle Ausstattung eines Meetingraums gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Kontakt