SPS IPC Drives

Als Platinum-Partner in der MindSphere Lounge von Siemens präsentiert Atos auf der SPS IPC Drives Messe in Nürnberg, Halle 11, sein End-to-End Portfolio zu MindSphere, dem cloudbasierten, offenen IoT-Betriebssystem von Siemens. Als MindSphere-Partner der ersten Stunde bietet Atos ein umfassendes Portfolio von der Beratung und der Entwicklung von Anwendungsfällen über Integration und Hosting bis hin zur App-Entwicklung.

Für Europas führende Fachmesse zur elektronischen Automatisierung hat Atos sein Portfolio erweitert:

Neues Beratungskonzept “Rapid Incubation Service”

Welche Vorteile bringt MindSphere für Unternehmen? Dies zeigen die Atos-Experten vor Ort auf der SPS IPC Drives Messe. Unter anderem auch, wie Kunden bereits in einem eintägigen Workshop die individuellen Möglichkeiten der Digitalisierung auf Basis von Siemens MindSphere realisieren können. Die Entwicklung eines Prototyps für die ausgewählte Anwendung dauert rund vier Wochen. Mittels moderner Start-up Methoden lassen sich die angenommenen Auswirkungen auf die Produktions- und Geschäftsprozesse beurteilen sowie die Anforderungen an Handhabbarkeit, Vernetzung und Integration ermitteln.

Neue Anwendungen für MindSphere

Pünktlich zur Messe stellt Atos vier neue Anwendungen für MindSphere zur Ablaufoptimierung in unterschiedlichen Bereichen des Produktionsprozesses bereit. Damit bietet Atos insgesamt 15 Apps für MindSphere:

Mit dem Augmented Maintenance Worker können Wartungsarbeiter über ein elektronisches Device wie ein Tablet-PC versteckte Komponenten visualisieren und Arbeitsanweisungen und zusätzliche Produktinformationen erhalten.

Über den Mobile Compare eBOM lassen sich alle notwendigen Informationen zu den Konstruktionsstücklisten (eBOM) im Produktdesign zusammenführen. Die Anwendung greift dafür auf interne und externe Datenquellen zurück, vergleicht und visualisiert die Ergebnisse.

Die JT in Webbrowser Anwendung stellt eine Reihe von Funktionalitäten des JT (Jupiter Tesselation)-Grafik-Formats im Webbrowser dar. Bislang setzt das in PLM-Prozessen eingesetzte Format eine spezielle Software voraus. Dank der neuen App lassen sich JT Grafiken geräteübergreifend darstellen.

Container Management ist eine Anwendung für RFID-Funktechnologie. Sie verschafft einen schnellen und mobilen Überblick über Anzahl, Ort und Inhalt von Containern. Das optimiert Durchlaufzeiten und reduziert Stillstandszeiten.

Erfahren Sie mehr darüber, wie sie mit MindSphere neue Geschäftsmöglichkeiten ausschöpfen können und wie Atos Sie hierbei unterstützt. Treffen Sie die MindSphere-Experten von Atos auf der SPS IPC Drives in der Lounge auf dem Siemens-Stand in Halle 11.

Vereinbaren Sie einen Termin.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Atos Stage Presentation slots in the MindSphere lounge at the SPS IPC Drives

28.11.2017

11:00 –
11:15
8 Attention points to implement MindSphere successfully
Paul Albada Jelgersma (Senior Vice President, Global Head of Atos Services for Siemens MindSphere)
15:45 –
16:00
Siemens with Atos – Our joint MindSphere journey so far
Bernd Issler (Atos Vice President MindSphere DevOps) Ingo Puzik (Atos Vice President MindSphere Sales)


29.11.2017

11:45 –
12:00
INTEL Partner eco-system in practice
Bernd Issler (Atos Vice President MindSphere DevOps)
Ingo Puzik (Atos Vice President MindSphere Sales)
Hubert Belser (Intel Technical Director & Principal Engineer)
14:15 –
14:30
Intelligent Container Management and Supply Chain Optimization with MindSphere
Dieter Host (Siemens, Head of Product Management Simatic Ident)
Alexander Schmid (Atos, Head of Siemens Alliance Sales GBU Germany)


30.11.2017

10:00 – 10:15 Enhancing MindSphere with added value from Codex Communication Platform
Dr. Robin Just (Worldline Germany GmbH, Deputy Director BD Connected Living & Mobility)
13:15 – 13:30 Digital Twin for PLM Bridging the gap through Twinning
Murli Mohan Srinivas (Atos, Head Global PLM Solutions / Automotives)
15:45 – 16:00 INTEL Partner eco-system in practice
Bernd Issler (Atos Vice President MindSphere DevOps)
Ingo Puzik (Atos Vice President MindSphere Sales)
Hubert Belser (Intel Technical Director & Principal Engineer)

Datum und Ort

28.-30. November 2017

Nürnberg

Weitere Informationen

Gesprächstermin vereinbaren